Gemeinsam Lesen #97: Bücher verleihen?

2

Howdy! :)

Juhuuu, die Schlunzen sind zurück und somit auch die Aktion „Gemeinsam Lesen“. Da mache ich doch gleich mal mit, bevor ich es wieder vergesse, so wie gestern die Montagsfrage *hust*

Wie die Aktion funktioniert? Ganz einfach: Es werden jeden Dienstag vier Fragen gestellt. Die ersten drei sind immer gleich und behandeln die aktuelle Lektüre, die man gerade liest. Frage vier variiert von Woche zu Woche.

Alles klar? Na, dann los …

gemeinsam-lesen

Weiterlesen

Advertisements

Rezension: „Träume voller Schatten“ von Christina Löw

0

Titel: Träume voller Schatten (Märchenspinnerei, Book 12)träume-voller-schatten_180412-02_kl
Autorin: Christina Löw
Genre: Coming of Age, Märchenadaption
Verlag:
  Selfpublishing
Seiten: 294
Jahr: 2018
ISBN: 978-3961114429
Format: Kindle E-Book (auch als Taschenbuch erhältlich)
Preis:  3,99 € (bzw. 12,99 €)

Klappentext

Ein hübscher Jüngling
Ein hässlicher Zwerg
Ein dunkles Geheimnis

Patrick fiebert der ersten Auswahlrunde von »Germany’s Next Topmodel Men« und seiner Chance auf eine Model-Karriere entgegen. Doch als er dort auf den Mann trifft, der ihm die Schulzeit zur Hölle gemacht hat, reißen alte Wunden auf. Die Monster seiner Vergangenheit kehren zurück und Patrick stürzt haltlos in einen ausgewachsenen Albtraum. Kann er diesem wieder entfliehen oder ist er zu weit in seiner Erinnerung versunken?

Zwerg Nase einmal anders. In »Träume voller Schatten« spinnt Christina Löw märchenhafte Elemente von Wilhelm Hauff zu einer modernen Fabel über die Abgründe von sexuellem Missbrauch, die Kraft der Freundschaft und den Mut zur Selbstbestimmtheit.

12. Band der Märchenspinnerei

Weiterlesen

Mein Lesemonat Mai 2018

0

Howdy!

Danke für deinen Besuch bei mir. Heute möchte ich dir die Bücher vorstellen, die ich im Mai 2018 gelesen habe. Außerdem habe ich wieder eine kleine Lesestatistik für dich.

Leider war der Mai bisher der schlechteste Monat in diesem Jahr, was die gelesenen Seiten betrifft. Aber ich hoffe, dass der Juni wieder besser aussieht. Zumindest scheint es so. Jetzt aber erst mal die Zahlen zum Mai.

lesemonat mai

Weiterlesen

Montagsfrage #104: Urlaubslektüre?

6

Heyho!

Schön, dass du bei mir vorbeischaust. Meine Frühjahrespause ist zu Ende und ich beginne wieder mit dem Bloggen. Die zwei Wochen Auszeit haben mir gut getan und ich bin richtig motiviert, wieder auf meinem Blog aktiv zu sein (auch wenn mir die DSGVO einen leichten Dämpfer verschafft).

Gestern stand eigentlich die Montagsfrage an und heute Gemeinsam Lesen. Da aber die Schlunzen ihren Blog auf privat umgestellt haben, kann ich bei Gemeinsam Lesen erst mal nicht mehr mitmachen. Und weil ich die Montagsfrage gestern vergessen habe (ja, ich war noch mit dem Kopf in der Frühjahrespause *hust*), gibt es die einfach heute.

Das liebe Buchfresserchen Svenja fragt diese Woche:

Wenn du Bücher mit in den Sommerurlaub nimmst, liest du dann typische, leichte Sommerlektüre oder einfach ganz normal Bücher wie sonst auch?

mofra_banner2017

Weiterlesen

Rezension: „Liebesglück auf Anchor Island“ von Terri Osburn

Titel: Liebesglück auf Anchor Island (Anchor Island #1) (Originaltitel: Meant to Be)liebesglück auf anchor island cover
Autorin: Terri Osburn
Genre: Liebe, Chicklit
Verlag:
  AmazonCrossing
Seiten: 332
Jahr: 2014
ISBN: 978-1477824597
Format: Taschenbuch (auch als E-Book erhältlich)
Preis: 9,99 €

Klappentext

Manchmal ist das Zweitbeste genau das, wonach man schon immer gesucht hat …

Beth Chandler hat es zeit ihres Lebens immer nur anderen recht gemacht. Sie ist Anwältin geworden, um ihre Großeltern glücklich zu machen. Sie hat sich mit ihrem Freund Lucas, einem Workaholic, verlobt, um ihn glücklich zu machen. Und trotz ihrer Angst vor Booten steigt sie in eine Fähre und besucht seine Eltern auf Anchor Island, um sie glücklich zu machen.

Während der Überfahrt erleidet Beth eine Panikattacke. Ein attraktiver Fremder hilft ihr darüber hinweg, indem er sie in ein Gespräch verwickelt – und bringt ganz nebenbei ihr Herz zum Flattern. Schon bald zeigt sich ein neuer Grund zur Panik: Ihr umwerfender Retter mit den blauen Augen ist Lucas’ Bruder Joe. Aber wird sie es fertigbringen, ihren Verlobten für seinen eigenen Bruder zu verlassen … obwohl Lucas sich mehr für seine Beförderung zum Partner in der Kanzlei interessiert als für das Funktionieren ihrer Beziehung … und obwohl Joe all das verkörpert, was sie nie wollte?

»Liebesglück auf Anchor Island«, ein aufregendes Lesevergnügen, erzählt die Geschichte einer jungen Frau, die sich zwischen dem aufreibenden Großstadtleben und den kleinen Freuden der Provinz entscheiden muss.

Weiterlesen

Rezension: „Suspense oder Wie man einen Thriller schreibt“ von Patricia Highsmith

Titel: Suspense oder Wie man einen Thriller schreibt (Originaltitel: Plotting and Writing Suspense Fiction)Suspense highsmith
Autorin: Patricia Highsmith
Genre: Sachbuch, Ratgeber, Schreibratgeber
Verlag:
  Diogenes
Seiten: 168
Jahr: 2013 (erstmals erschienen 1966)
ISBN: 978-3-257-24203-4
Format: Taschenbuch
Preis: 10,00 €

Klappentext

Wie man einen Thriller schreibt wer wüsste das besser als die Meisterin des subtilen Terrors und der Banalität des alltäglichen Schreckens? Patricia Highsmith lässt sich über die Schulter schauen, sie hat ein Werkstattbuch geschrieben für alle, die selbst schreiben oder nur wissen wollen, warum sie vom Werk dieser Autorin so gefesselt sind.

Weiterlesen