Rezension: „Zwischenwelt“ von Jill Noll

1

(Unbezahlte Werbung)zwischenwelt

Titel: Zwischenwelt – Die Welt zerbricht
Autorin: Jill Noll
Genre: Dark Fantasy, Urban Fantasy, Romantasy
Verlag:
  Selfpublishing
Seiten: 374
Jahr: 2016
ISBN: 978-3000544705
Format: Kindle E-Book (auch als Taschenbuch erhältlich)
Preis:  2,99 € (bzw. 12,90 €)

Klappentext

„In einer Welt voller mystischer Geheimnisse wird eine unerfüllte Liebe zur Gefahr für die gesamte Menschheit.

Nur wenige wissen von den Möglichkeiten, die unsere Welt wirklich birgt, und nur wenige haben die Fähigkeit, die Energien und Kräfte, die alles zusammenhalten, zu manipulieren. Doch diejenigen, die es können, sind imstande, großen Schaden anzurichten. Ein dramatisches Ereignis in Sukos Kindheit hat ihn dahin gebracht, wo er heute ist. Als Gründer und Leiter des SEKP, dem Sondereinsatzkommando für paranormale Phänomene, legt er denjenigen das Handwerk, die sich an den Energien dieser Welt zu schaffen machen.

Doch Suko ahnt nicht, dass ausgerechnet aus den eigenen Reihen die größte Gefahr droht – bis auf einmal die Welt um ihn herum zerbricht. Für Suko beginnt ein Kampf um sein Leben, das Schicksal der Menschen und um die Frau, der sein Herz gehört.“

Weiterlesen

Advertisements

Rezension: „Das Lied des Leuchtturms“ von Barbara Schinko

0

(Werbung, unbezahlt)

Titel: Das Lied des Leuchtturms: Irland-RomanDas Lied des Leuchtturms cover
Autorin: Barbara Schinko
Genre: Liebe
Verlag:
  Selfpublishing
Seiten: 156
Jahr: 2018
Format: Kindle E-Book
Preis: 2,99 €

Klappentext

„Ein Leuchtturm in Irland. Drei junge Frauen. Drei Liebesgeschichten, die sich zu einem großen Liebeslied verbinden – dem LIED DES LEUCHTTURMS.

Ein Leuchtturm, genannt „Liebeslied“: Über Generationen kämpfen auf Amhrán Grá vor der Südwestküste Irlands drei junge Frauen um ihre Liebe. Alvy, die erste Leuchtturmwärterin und Geliebte des Freibeuters Macallis. Goldstar, die Schiffbrüchige. Und Bee, Goldstars Enkelin, die sich als begabte Geigerin eigentlich nur eine Auszeit nehmen wollte, um wieder zur Musik zu finden. Doch die Bekanntschaft mit dem geheimnisvollen Owen Macallis sorgt dafür, dass sich ihr Schicksal mit den Liebesliedern der Vergangenheit vereint.“

Weiterlesen

Gemeinsam Lesen #103: Schreckliches Cover?

8

[Unbezahlte Werbung]

Hallöchen,

schön, dass du bei mir vorbeischaust.  Heute möchte ich wieder bei der Aktion „Gemeinsam Lesen“ von Steffi und Nadja von Schlunzen-Bücher teilnehmen. Ein Buch kennt ihr bereits, das ich immer noch lese, das andere ist neu.

Wie die Aktion abläuft? Ganz einfach: Es werden jede Woche vier Fragen gestellt. Die ersten drei sind dabei immer gleich und behandeln die aktuellen Bücher, die man gerade liest. Frage vier variiert von Woche zu Woche.

Alles klar? Na, dann los …

gemeinsam-lesen

Weiterlesen

Lesemonat August 2018

0

Heyho!

Schön, dass du auf meinem Blog vorbeischaust. Heute möchte ich euch, wie kürzlich versprochen, meine gelesenem Büchern aus dem August vorstellen.

Irgendwie war ich ein bisschen in einer Leseflaute, was aber nicht an den großartigen Lektüren liegt, die ich sehr genossen habe.

Eine kleine Statistik zu meinen Büchern gibt es – wie jeden Monat – natürlich auch wieder. Insgesamt habe ich dieses Jahr nun 33 Bücher gelesen. Für mich ist das ein ganz gutes Ergebnis, wenn man bedenkt, dass ich im ganzen letzten Jahr nur 21 Bücher geschafft habe.

Lesemonat August

Weiterlesen

Myna fragt … Christina Löw

2

(Unbezahlte Werbung)

Heyho!

Freut mich, dass du bei mir vorbeischaust. Vor ein paar Monaten erschien „Träume voller Schatten“ von Christina Löw. Heute teile ich mit dir ein Interview, das ich vor ein paar Tagen mit ihr geführt habe. Christina Löw02_72dpi

An Ideen mangelt es Christina Löw nie. Schon seit ihrer Kindheit hüpfen unzählige Plotbunnys in ihrem Kopf herum, die sie zu zähmen versucht. Neben ihrer Tätigkeit als Autorin, verdient sie als Übersetzerin, Lektorin, Korrektorin, Journalistin, Moderatorin, Schreibcoach und Kunstvermittlerin ihre Brötchen. Mit „Träume voller Schatten“ erschien ihr Roman-Debüt im Mai 2018.

Weiterlesen

Gemeinsam Lesen #102 | Empfehlungen?

10

(Unbezahlte Werbung)

Howdy!

Heute ist wieder die Aktion „Gemeinsam Lesen“ an der Reihe, die immer dienstags von Steffi und Nadja von Schlunzen-Bücher veranstaltet wird.

Wie die Aktion abläuft? Ganz einfach: Es werden jeden Dienstag vier Fragen gestellt. Die ersten drei sind immer gleich und behandeln das aktuelle Buch, das man gerade liest. Frage vier variiert von Woche zu Woche.

gemeinsam-lesen

Weiterlesen

Rezension: „Tropfen der Ewigkeit“ von Eva-Maria Obermann

3

(Unbezahlte Werbung)

Titel: Tropfen der Ewigkeit (Märchenspinnerei, Book 13)tropfen der ewigkeit cover
Autorin: Eva-Maria Obermann
Genre: Märchenadaption, Steampunk, Young Adult
Verlag:
  Selfpublishing
Seiten: 200
Jahr: 2018
ISBN: 978-3961116423
Format: Kindle E-Book (auch als Taschenbuch erhältlich)
Preis:  3,49 € (bzw. 12,99 €)

Klappentext

„Ein Mädchen im Turm
Eine fürsorgliche Mutter
Ein furchtbares Geheimnis

Valeria lebt ein behütetes Leben unter den wachsamen Augen ihrer Mutter, der berühmten Ärztin und Erfinderin Stella Asterida, bis beide in einer Nacht und Nebelaktion im Ätherschiff fliehen müssen. Im neuen Heim darf sie ihr Turmzimmer kaum noch verlassen. Valeria ist einem Geheimnis auf der Spur in dessen Zentrum sie selbst und die grausame Geschichte um ihren Vater – der Drache, der keiner ist – stehen. Dabei kann sie niemandem vertrauen. Nicht Stella, die für ihren größten Traum zu allem bereit ist. Nicht Minna, ihrer stummen Freundin, die selbst in Anschläge auf Valeria verwickelt zu sein scheint. Nicht einmal sich selbst. Valeria muss eine folgenschwere Entscheidung treffen, um sich nicht selbst zu verlieren.

Rapunzel mal anders: In „Tropfen der Ewigkeit“ lässt Eva-Maria Obermann Rapunzel im Steampunk-Milieu auferstehen. Der Klassiker aus der grimmschen Märchensammlung wird zum spannenden Kampf um Wahrheit und Selbstbestimmung.

13. Band der Märchenspinnerei“

Weiterlesen