Rezension | „Gezeichnet“ von P.C. Cast und Kristin Cast

4

Titel: Gezeichnet (House of Night, #1)
Originaltitel: Marked – A House of Night Novel
Autorinnen: P.C. Cast, Kristin Cast
Genre: Urban Fantasy
Verlag:
Bastei Lübbe
Seiten: 462
Jahr: 2011
ISBN: 978-3-404-16519-3
Format: Taschenbuch
Preis: 8,99 €
Offizielle Website: 
*klick*

Klappentext

„Als auf der Stirn der 16-jährigen Zoey eine saphirblaue Mondsichel aufscheint, ist ihr sofort klar, dass sie Gezeichnet worden ist und im House of Night zum Vampyr ausgebildet werden soll. Doch sie ist keine normale Jungvampyrin: Die Göttin Nyx hat sie mit besonderen Kräften versehen. Und Zoey ist nicht die Einzige im Internat mit solchen Fähigkeiten. Als sie herausfindet, dass die Anführerin der Töchter der Dunkelheit, einer Elitegruppe der Schule, ihre Gaben missbraucht, muss sie ihren ganzen Mut aufbringen, um sich ihrer Bestimmung zu stellen …

Gezeichnet ist der furiose Auftakt zu Zoeys Entdeckungsreise zwischen den Welten, zwischen Licht und Dunkel und letztendlich zu sich selbst.“

Weiterlesen

Advertisements

Gemeinsam Lesen #112 | Geplant oder spontan bloggen?

17

Es ist wieder Dienstag und ich nehme zum ersten Mal in diesem Jahr an der Aktion „Gemeinsam Lesen“ teil. Die letzten Wochen habe ich es geschwänzt, da ich beim Lesen nicht wirklich vorwärts kam und ich euch nicht mit dem immer gleichen Buch quälen wollte.

„Gemeinsam Lesen“ wird immer dienstags von Nadja und Steffi von Schlunzen-Bücher gehostet. Es werde dabei jede Woche vier Fragen gestellt. Die ersten drei sind immer gleich und behandeln die aktuelle Lektüre, die man gerade liest. Frage vier variiert von Woche zu Woche.

gemeinsam-lesen

Weiterlesen

Meine Top 10 Lesehighlights 2018

3

(Unbezahlte Werbung)

Heute möchte ich dir meine Top 10 Lesehighlights aus dem Jahr 2018 vorstellen. Welche Bücher haben mich ganz besonders gepackt? Hier ein paar Empfehlungen.

Es sind sowohl E-Books, als auch gedruckte Bücher dabei, allerdings nur Romane und keine Sachbücher oder Kurzgeschichtensammlungen, obwohl ich beides 2018 auch gelesen habe.

Ich habe euch zu jedem Buch die Rezension mit näheren Informationen verlinkt, sowie das Interview mit dem/der Autor/in zum Buch, falls es eines gibt. Der zitierte Text ist der Klappentext.

Bereit? Dann legen wir los …

meine top 10

Weiterlesen

Lesemonat | Dezember 2018

(Unbezahlte Werbung)

Wie gestern versprochen folgt heute mein literarischer Monatsrückblick – mein Lesemonat Dezember 2018.

Heute verrate ich dir anhand einer kleinen Statistik und Kurzmeinungen, welche Bücher ich im Dezember 2018 gelesen bzw. beendet habe. Insgesamt habe ich in diesem Jahr 45 Bücher gelesen. Das sind zwanzig mehr, als ich mir vorgenommen habe (nachdem ich 2017 nur 21 Bücher las, hatte ich mein Ziel bewusst niedriger gesetzt und mir nur 25 Bücher vorgenommen).

Für das Jahr 2019 wage ich eine besondere Herausforderung: Ich will das Doppelte, also 50 Bücher lesen. Ich bin mir sicher, dass ich das schaffen kann, wenn ich nur dranbleibe.

Mehr zu meinem gesamten Lesejahr 2018 erfährst du am 9. Januar 2019 und am 13. Januar 2019 folgen meine Lesehighlights des Jahres 2018.

lesemonat dezember

Weiterlesen

Rezension | „Weihnachtswunder von Manhattan“ von Lana Rotaru

2

(Unbezahlte Werbung)

Titel:  Weihnachtswunder von Manhattanweihnachtswunder von manhattan cover
Autorin: Lana Rotaru
Genre: Romance, Weihnachten
Verlag:
Impress
Seiten: 368
Jahr: 2018
ISBN: 978-3-646-60421-4
Format: Kindle E-Book
Preis: 3,99 €
Offizielle Website:
*klick*

Klappentext

„**Ein Weihnachtsmann zum Verlieben**
Cathy hasst die Adventszeit. Alles daran. Das Wetter, die künstliche Fröhlichkeit und allem voran den Zwang, Geschenke für Leute kaufen zu müssen, die sie nicht leiden kann. Diese Einstellung ändert sich auch nicht, als sie Nick Claus kennenlernt, der von sich selbst behauptet, der Sohn des Weihnachtsmanns zu sein. Sie ist sich sicher, der Typ muss verrückt sein. Doch obwohl sie sich die größte Mühe gibt, ihm aus dem Weg zu gehen, gelingt es Nick immer wieder, sich in Cathys Leben zu schleichen. Und sie muss sich eingestehen, dass sie an seiner Seite immer wieder Momente erlebt, für die sie keine anderen Worte findet als »einfach magisch«. Aber trotzdem: Den Weihnachtsmann kann es nicht geben … oder doch?“

Weiterlesen

Mein SuB kommt zu Wort #1 | Jahresfazit?

11

Ich weiß, ich bin spät dran, aber ich habe diese Aktion erst neulich entdeckt und gedacht, da muss ich sofort mitmachen. Ich hoffe, sie findet nächstes Jahr noch statt, denn ich würde sehr gerne regelmäßig dabei sein.

Die Aktion „Mein SuB kommt zu Wort“ stammt von der lieben Anna von Annas Bücherstapel. Die ersten drei Fragen sind immer gleich, die vierte variiert von Monat zu Monat. Die Aktion findet immer am 20. eines Monats statt.

mein sub kommt zu wort Weiterlesen