Schlagwort: Camp NaNoWriMo

Kein NaNoWriMo 2020 für mich?

Ich bin mir nicht sicher, ob ich es hier schon einmal anklingen ließ oder nur auf Twitter. Ich war dieses Jahr extrem unentschlossen, ob ich am NaNoWriMo 2020 im November teilnehmen soll oder nicht. Es gibt mehrere Gründe, die dagegen sprechen und doch tat… Continue Reading “Kein NaNoWriMo 2020 für mich?”

Zähstes Camp aller Zeiten

Mit dem gestrigen Tag endete das Camp NaNoWriMo/Juli 2020. Ich hatte mir ein wirklich winziges Ziel von 15.000 Wörtern gesetzt – trotzdem fiel es mir schwerer als jedes Camp NaNoWriMo davor. Warum das so war und ob ich meinen Rückstand aufholen konnte, erfährst du… Continue Reading “Zähstes Camp aller Zeiten”

Wohlfühlschreiben im Camp

Es ist wie verhext! Nachdem ich Mitte letzter Woche mein Minus beim Camp NaNoWriMo aufgeholt hatte, habe ich von Freitag bis einschließlich Montag wieder überhaupt nicht geschrieben. Ich fiel immer weiter zurück und das Schlimmste daran war: Es machte mir nicht mal etwas aus.

Depression vs. Camp NaNoWriMo

Vergangene Woche ist ja – wie jeden Juli – das Camp NaNoWriMo wieder gestartet. Natürlich wollte ich wieder mitmachen. Allerdings als “Rebell”: Anstatt an einem einzelnen Romanprojekt zu schreiben, wollte ich verschiedene Projekte anpacken. Ich habe mir das als abwechslungsreiches, produktives Camp vorgestellt –… Continue Reading “Depression vs. Camp NaNoWriMo”

Vlog | Ruhepausen einlegen – trotz Camp NaNoWriMo | Myna vloggt | Folge 50

Juhuuuu, diese Woche feiern wir die 50. Folge meines Schreibvlogs “Myna vloggt”. Die Anmoderation übernimmt deshalb mein kleiner Schreibassistent Ruprecht, den du vielleicht von Emma Escamillas Instagram-Account bereits kennst. In diesem Vlog geht es nicht nur darum, dass ich mein Camp-NaNoWriMo-Ziel erreichen möchte (ob… Continue Reading “Vlog | Ruhepausen einlegen – trotz Camp NaNoWriMo | Myna vloggt | Folge 50”