Gemeinsam Lesen #80: Enttäuschung?

12

Hallo,

schön, dass du bei mir reinschaust. Heute wollen wir wieder „Gemeinsam Lesen“, eine Aktion von Schlunzen-Bücher, die immer dienstags stattfindet. Es ist schon das 80. Mal, dass ich mitmache. 🙂

So funktioniert’s: Es werden immer vier Fragen gestellt. Die ersten drei sind dabei immer gleich und behandeln die aktuelle Lektüre, die man gerade liest. Die vierte Frage variiert von Woche zu Woche. Heute stammt diese von Sandra, vielen Dank dafür.

Alles klar? Dann mal los …

gemeinsam-lesen

Weiterlesen

Advertisements

Rezension: „Hundert Namen“ ***

4

Titel: Hundert Namen (Original: One Hundred Names)
hundert namenAutorin: Cecelia Ahern
Genre:
Frauen, Liebe
Verlag:
Fischer
Jahr: 2012
Seiten: 395
ISBN: 978-3-596-18683-9
Format: Taschenbuch
Preis: 9,99 €
Urteil: 
3/5

Klappentext

„Manchmal muss man ganz gewöhnliche Menschen finden, um zu verstehen, wie außergewöhnlich das Leben ist.

Die junge Journalistin Kitty Logan ist am Tiefpunkt, als sie eine geheimnisvolle Liste in die Hand bekommt – mit hundert Namen unbekannter Frauen und Männer darauf. Hundert Menschen, über die niemand etwas weiß. Wer sind sie? Was verbindet sie miteinander? Kitty bleiben nur zwei Wochen, um es herauszufinden – für ihren Artiekl und für ihre eigene Zukunft …
Phantasievoll, spannend, unverwechselbar: der berührende Roman einer unvorhersehbaren Suche. Denn jeder von uns hat seine Geschichte!“ (Ahern, Cecelia: Hundert Namen. 2012) Weiterlesen