Hab ich versagt? | Juni 2020

4

So, mit einem Tag Verspätung kommt endlich ein neuer Blogpost. Letzte Woche hatte ich einfach keine Ahnung, worüber ich bloggen soll, weshalb ich den Mittwochsartikel ausfallen ließ.

Und diese Woche war es so heiß, dass mein Hirn die ganze Zeit über Matsch war und ich mich einfach nicht an den Schreibtisch setzen und konzentrieren konnte. Aber jetzt (Mittwoch, 1. Juli 2020, 22:40 Uhr) habe ich es endlich geschafft, mich dazu aufzuraffen. Auch wenn ich schwitze wie ein Schwein. Bis eben hat es noch gedonnert, geblitzt und ein bisschen getröpfelt, aber ich glaube, wirklich abgekühlt hat es nicht. Die Hitze und vor allem die hohe Luftfeuchtigkeit setzen mir ziemlich zu. Aber gut, daran muss ich mich in den nächsten Monaten wohl gewöhnen.

Ist es zu fassen, dass in einem halben Jahr schon der erste Januar 2021 ist? Krass, oder? Der Gedanke an den Winter macht es mir gerade leichter, die Hitze zu ertragen. Trotzdem mag ich den Sommer, nein, ich mag wohl jede Jahreszeit mittlerweile. Ich bin in einem kleinen Städtchen mitten auf der Schwäbischen Alb (Lage: ca. 750 m über dem Meeresspiegel) aufgewachsen und dort hatten wir immer seeeeehr schneereiche Winter. Als Kind war das toll, da konnte man Schneeburgen bauen und Schlittenfahren gehen. Aber später, als junge Erwachsene, gingen mir die Schneemassen auf die Nerven. Nicht nur, weil ich tierische Angst vor den glatten Straßen hatte, sondern auch weil der Frühling auf der Alb frühestens Ende April beginnt. Seit ich in den Stuttgarter Raum gezogen bin, komme ich um den Schnee größtenteils herum – ja, mittlerweile sehe ich so selten Schnee, dass ich mich sogar wieder freue, wenn es welchen gibt. Vielleicht auch, weil ich jetzt nicht mehr täglich auf glatten Straßen oder in verspäteten Zügen unterwegs sein muss.

Okay, wie bin ich jetzt auf dieses Thema gekommen? *am Kopf kratz* Irgendwie hatte ich wohl Redebedarf. :D Kein Wunder, wenn ich derzeit so selten blogge …

Jetzt geht’s aber los mit dem Monatsrückblick für Juni 2020!

Monatsrückblick Juni von Myna Kaltschnee

Weiterlesen

Schreiben mit Depression? | Myna vloggt | Folge 40

1

Ihr Lieben,

heute gibt es wieder einen neuen Vlog, allerdings ist er ein wenig melancholisch angehaucht, weil es mir momentan nicht besonders gut geht (was ich ja neulich hier schon erwähnt habe).

Ich stolperte innerhalb der letzten Tage wieder in eine heftige Depression. Ich konnte mich zu fast nichts mehr aufraffen. In den wenigen stabileren Momenten habe ich für euch gefilmt.

Kann man schreiben trotz Depression? Diese Frage hat mich diese Woche sehr beschäftigt. Im Vlog habe ich eine Antwort gefunden.

Hier kommst du direkt zum Video (auf YouTube).

Copy of Copy of Copy of Copy of Myna vloggt (5)


Vielleicht interessieren dich auch diese  Videos? (Achtung! Diese Links leiten dich direkt zu YouTube um.)

Achtung!

Beim Senden eines Kommentars werden Daten (Name, E-Mail, Website, IP-Adresse, etc.) gesammelt. Mit dem Abschicken deines Kommentars erklärst du dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

Monatsrückblick | April 2019

2

Der April hat sich schon wieder verabschiedet und wir begehen heute den 1. Mai – schönen Feiertag dir!

Natürlich möchte ich auch diesen Monat wieder auf den vergangenen zurückblicken. Wie war der April 2019 für mich? Wie viel habe ich geschrieben? Wie lief mein Blog? Und vor allem: Was gab es auf meinem Blog zu lesen?

Monatsrückblick April

Weiterlesen

#Depribattle Reloaded | KW17/2019

Die KW17 brachte starke Angstzustände mit sich, vor allem am Freitag. Es gab jedoch auch gute Tage, aber lies selbst.

Mehr Infos zum Ablauf des #Depribattles findest du hier.

Das #Depribattle basiert auf einer Idee von der lieben Thekla von Wintermohn.

Der Beitrag umfasst den Zeitraum vom 22. bis 28. April 2019. Er ist wie eine Art Tagebuch aufgebaut und zeigt dir in (mehr oder weniger) regelmäßigen Updates, wie es mir gerade geht und wie ich im Kampf gegen meine psychischen Probleme vorankomme.

Achtung! Triggergefahr!

In diesen Beiträgen schreibe ich ziemlich hoffen und ehrlich über meinen Alltag. Es könnte passieren, dass ich Depression, Angstzustände, SVV oder ähnliche Symptome bei Menschen triggere, die dafür anfällig sind. Falls du zu solch einer Risikogruppe gehörst, rate ich dir davon ab, weiterzulesen.

#Depribattle (3)

Weiterlesen

#Depribattle Reloaded | KW16/2019

Die KW16 lief richtig gut, auch wenn sie etwas Startschwierigkeiten hatte. Zumindest ab Mittwoch hatte ich wirklich eine tolle Woche.

Mehr Infos zum Ablauf des #Depribattles findest du hier.

Das #Depribattle basiert auf einer Idee von der lieben Thekla von Wintermohn.

Der Beitrag umfasst den Zeitraum vom 15. bis 21. April 2019. Er ist wie eine Art Tagebuch aufgebaut und zeigt dir in (mehr oder weniger) regelmäßigen Updates, wie es mir gerade geht und wie ich im Kampf gegen meine psychischen Probleme vorankomme.

Achtung! Triggergefahr!

In diesen Beiträgen schreibe ich ziemlich hoffen und ehrlich über meinen Alltag. Es könnte passieren, dass ich Depression, Angstzustände, SVV oder ähnliche Symptome bei Menschen triggere, die dafür anfällig sind. Falls du zu solch einer Risikogruppe gehörst, rate ich dir davon ab, weiterzulesen.

#Depribattle (3)

Weiterlesen

#Depribattle Reloaded | KW15/2019

Die KW15 lief leider nicht so gut. Stimmungsschwankungen und Ängste quälten mich immer wieder und die erhoffte Ablenkung fiel leider auch aus.

Mehr Infos zum Ablauf findest du hier.

Das #Depribattle basiert auf einer Idee von der lieben Thekla von Wintermohn.

Der Beitrag umfasst den Zeitraum vom 8. bis 14. April 2019. Er ist wie eine Art Tagebuch aufgebaut und zeigt dir in (mehr oder weniger) regelmäßigen Updates, wie es mir gerade geht und wie ich im Kampf gegen meine psychischen Probleme vorankomme.

Achtung! Triggergefahr!

In diesen Beiträgen schreibe ich ziemlich hoffen und ehrlich über meinen Alltag. Es könnte passieren, dass ich Depression, Angstzustände, SVV oder ähnliche Symptome bei Menschen triggere, die dafür anfällig sind. Falls du zu solch einer Risikogruppe gehörst, rate ich dir davon ab, weiterzulesen.

#Depribattle (3)

Weiterlesen

#Depribattle Reloaded | KW14/2019

Die KW14 lief ganz okay, auch wenn ich wieder sehr schlecht geschlafen habe. Ich konnte oft erst gegen drei Uhr einschlafen, obwohl ich früher ins Bett gegangen bin. Aber lies selbst …

Mehr Infos zum Ablauf findest du hier.

Das #Depribattle basiert auf einer Idee von der lieben Thekla von Wintermohn.

Der Beitrag umfasst den Zeitraum vom 18. bis 24. März 2019. Er ist wie eine Art Tagebuch aufgebaut und zeigt dir in (mehr oder weniger) regelmäßigen Updates, wie es mir gerade geht und wie ich im Kampf gegen meine psychischen Probleme vorankomme.

Achtung! Triggergefahr!

In diesen Beiträgen schreibe ich ziemlich hoffen und ehrlich über meinen Alltag. Es könnte passieren, dass ich Depression, Angstzustände, SVV oder ähnliche Symptome bei Menschen triggere, die dafür anfällig sind. Falls du zu solch einer Risikogruppe gehörst, rate ich dir davon ab, weiterzulesen.

#Depribattle (3)

Weiterlesen

#Depribattle Reloaded | KW13/2019

Die KW13 begann ganz gut, nahm aber leider ein depressives Ende. Warum und weshalb, erfährst du in den unten angehängten Updates.

Mehr Infos zum Ablauf findest du hier.

Das #Depribattle basiert auf einer Idee von der lieben Thekla von Wintermohn.

Der Beitrag umfasst den Zeitraum vom 18. bis 24. März 2019. Er ist wie eine Art Tagebuch aufgebaut und zeigt dir in (mehr oder weniger) regelmäßigen Updates, wie es mir gerade geht und wie ich im Kampf gegen meine psychischen Probleme vorankomme.

Achtung! Triggergefahr!

In diesen Beiträgen schreibe ich ziemlich hoffen und ehrlich über meinen Alltag. Es könnte passieren, dass ich Depression, Angstzustände, SVV oder ähnliche Symptome bei Menschen triggere, die dafür anfällig sind. Falls du zu solch einer Risikogruppe gehörst, rate ich dir davon ab, weiterzulesen.

#Depribattle (3)

Weiterlesen

Monatsrückblick | März 2019

1

(Unbezahlte Werbung)

Es ist mal wieder an der Zeit, einen Monatsrückblick zu schreiben. Und wieder einmal bin ich überrascht, wie schnell die Zeit ins Land gezogen ist. Das erste Quartal von 2019 ist bereits vorüber. Krass, nicht? Und die Uhren sind auch schon wieder umgestellt. Bin mal sehr gespannt, wie das mit der Abschaffung der Uhrumstellung weitergeht. Aber ich schweife ab …

In diesem Monatsrückblick geht es ums Bloggen, Schreiben und allgemeine Wohlbefinden meinerseits. Das Lesen wird separat in meinem Lesemonatsbeitrag nächsten Mittwoch behandelt. Nur so viel: Der März war ein verhältnismäßig guter Lesemonat.

monatsrückblick März 2017

Weiterlesen

#Depribattle Reloaded | KW12/2019

Die KW12 lief ganz gut soweit, wenn auch die Angstzustände noch ständige Begleiter waren. Aber ich habe so manches geschafft und darauf bin ich ganz stolz.

Mehr Infos zum Ablauf findest du hier.

Das #Depribattle basiert auf einer Idee von der lieben Thekla von Wintermohn.

Der Beitrag umfasst den Zeitraum vom 18. bis 24. März 2019. Er ist wie eine Art Tagebuch aufgebaut und zeigt dir in (mehr oder weniger) regelmäßigen Updates, wie es mir gerade geht und wie ich im Kampf gegen meine psychischen Probleme vorankomme.

Achtung! Triggergefahr!

In diesen Beiträgen schreibe ich ziemlich hoffen und ehrlich über meinen Alltag. Es könnte passieren, dass ich Depression, Angstzustände, SVV oder ähnliche Symptome bei Menschen triggere, die dafür anfällig sind. Falls du zu solch einer Risikogruppe gehörst, rate ich dir davon ab, weiterzulesen.

#Depribattle (3)

Weiterlesen