Die Märchenrallye der Märchenspinnerei

0

Herzlich Willkommen zur Märchenrallye-Station auf meinem Blog.

Ich freue mich sehr, dass du vorbeischaust und hoffe, du hast bei der Rallye genauso viel Spaß wie wir Blogger. Bei mir soll es heute um ein Märchen gehen, das nicht zu den bekanntesten Grimms Märchen zählt, aber auch nicht gerade unbekannt ist: Der Teufel mit den drei goldenen Haaren.

Märchenrallye

Weiterlesen

Advertisements

Myna fragt … Janna Ruth

0

Heute freue ich mich, dass ich euch wieder ein Interview mit einer Märchenspinnerin präsentieren kann. Die fabelhafte Janna Ruth, die im Juni mit „Im Bann der zertanzten Schuhe“ durchstartete, stand mir Rede und Antwort.UC-14-0361-01-682x1024

Janna Ruth wurde 1986 in Berlin geboren und hat sich schon früh von fantastischen Welten und Märchen angezogen gefühlt. Sechs Jahre verbrachte sie in Christchurch, Neuseeland, wo sie ihr Studium der Geologie beendete. Deshalb schreibt sie neben Deutsch auch auf Englisch. 2017 sind bereits zwei Romane von ihr erschienen. Die Autorin lebt mit ihrem Mann und ihren Kindern in Potsdam.

Weiterlesen

Die fünfte Rätseltüte ist da! <3

2

Hallöchen,

Märchenspinnereischön, dass du wieder bei mir vorbeischaust. Ich habe letzte Woche wieder Feenpost erhalten. Die fünfte Rätseltüte machte sich auf den Weg zu mir und hat wieder ganz tolle Sachen beinhaltet.

Neben dem Originalmärchen, dem Klappentext und dem Cover, gab es natürlich auch wieder Hinweise für das Märchenrätsel.

Weiterlesen

Rezension: „Kein Schnee im Hexenhaus“ von Susanne Eisele ****

3

Titel: Kein Schnee im Hexenhaus (Märchenspinnerei, Book 4)Hexenhaus-Cover
Autorin: Susanne Eisele
Genre: Fantasy, Märchenadaption, Jugendbuch
Verlag:
 Selfpublisher
Seiten: 148
Jahr: 2017
Format: Kindle E-Book (auch als Taschenbuch erhältlich)
Preis: 2,99 € (bzw. 7,48 €)
Offizielle Website: *klick*

Klappentext

Ein Bruder und seine Schwester.
Ein Haus im Wald.
Eine schrullige Alte.

Hansjörg und Margarete verlaufen sich im Wald. Dort werden sie von der Polizei aufgegriffen und von den Eltern wegen ihres wiederholten Drogenkonsums in ein Erziehungsheim geschickt. Man bringt sie zu einem kleinen Häuschen, weit, weit weg von der Stadt. Sie denken sich dabei nichts Böses. Eigentlich nur an eine baldige Flucht.
Doch dies stellt sich als unmöglich heraus. Denn das Haus hält nicht nur eine waschechte Hexe, seltsame Wesen und giftige Pflanzen für sie bereit. Für Hansjörg und Margarete wird dieser Trip die entscheidende Lektion ihres Lebens.

Hänsel und Gretel einmal anders: In „Kein Schnee im Hexenhaus“ spinnt die Autorin Susanne Eisele das bekannte Märchen der Brüder Grimm ganz neu und setzt sich dabei mit Sucht und Realitätsverlust auseinander.

Band 4 aus der Reihe der Märchenspinner.

Weiterlesen