Lesemonat | November 2018

0

Hey there!

Wie versprochen folgt nach dem Monatsrückbilck letzten Sonntag heute der literarische Monatrückblick – mein Lesemonat November 2018.

In diesem Beitrag möchte ich euch die Bücher, die ich gelesen habe, kurz vorstellen. Außerdem gibt es wieder eine kleine Statistik dazu.

Insgesamt habe ich in diesem Jahr bisher 41 Bücher gelesen. Das ist nicht schlecht, wenn man überlegt, dass ich im ganzen Jahr 2017 nur 21 Bücher gelesen habe und mir dieses Jahr auch nur ein Ziel von 25 Büchern gesetzt habe. Ich hätte ja gerne noch die 50 Bücher geschafft, aber ich bezweifle, dass ich im Dezember tatsächlich neun Bücher schaffen werde. Das wäre schon ein bisschen sehr ungewöhnlich für mich. :D

Genug gequatscht – lass uns einen Blick auf meine gelesenen Bücher werfen.

Lesemonat November

Weiterlesen

Advertisements

Rezension: „Scream Run Die“ von Tanja Hanika *****

5

Titel: Scream Run DieScream Run Die Cover
Autorin: Tanja Hanika
Genre: Horror, Splatter
Verlag:
 Selfpublisher
Seiten: 121
Jahr: 2017
Format: Taschenbuch
Preis: 7,99 €
ISBN:  978-1545386590
Offizielle Website: *klick*

Klappentext

„Roadkill und Rache.

Angetrunken überfährt Milton etwas. Aber was? Ein seltsames Tier oder doch einen Dämon aus der Hölle? Mit dem Blut des Opfers treiben Milton und seine Teenager-Freunde ihr Spiel. Dafür sollen sie mit dem Tod bezahlen. Ein Killer mit einer Pestarzt-Maske will sie alle umbringen. Wer kann diese Nacht überleben?

Ein blutiger, verrückter Horrorsplatter-Kurzroman, der einige Filmklischees aufgreift, auf den Kopf stellt und dabei nicht allzu ernst genommen werden möchte.

Inklusive »Survival«-Tipps des Killers.“

Weiterlesen

Montagsfrage #43: Gruselgeschichten

9

montagsfrage_banner

Huhu ihr lieben Leseratten und Bücherwürmer,

bevor ich in die Heia gehe, beantworte ich noch schnell die heutige Montagsfrage (es ist kurz nach 1 Uhr morgens, aber morgen kann ich ja ausschlafen).

Die Frage passt super zu mir und ich freue mich schon sehr darauf, sie zu beantworten. Sie wurde, wie immer, bei Buchfresserchen Svenja gestellt und lautet heute: Magst du Bücher mit Gruselfaktor oder Horror und was gefällt dir daran?

Weiterlesen

Myna fragt… Tanja Hanika (2)

4

Meine Rubrik „Myna fragt …“ ist in letzter Zeit etwas zu kurz gekommen. Umso mehr

Autorin Tanja Hanika

Photo: D. Pfingstmann

freue ich mich, dass ich Tanja Hanika für ein zweites Interview gewinnen konnte. Ich hatte sie ja vor ein paar Monaten schon einmal interviewt, doch mittlerweile hat sich viel getan. Im April ist ihr Kurzroman „Vernichte die Schatten der Nacht“ erschienen, die Fortsetzung zu „Fürchte die Schatten der Nacht“.

 

Tanja Hanika wurde 1988 in Speyer geboren und wuchs in Rheinland-Pfalz auf. Als sie mit acht Jahren eine Kinderversion zu Bram Stokers „Dracula“ las, entstand ihr Interesse, selbst Schauergeschichten zu schreiben. Ab 2008 studierte sie an der Universität Trier Germanistik und Philosophie. Heute lebt die Autorin mit ihrer Familie und ihren beiden Katzen in der Eifel.

Weiterlesen