Myna fragt … Anna Gasthauser

2

Lange gab es kein Interview mehr auf meinem Blog. Umso mehr freue ich mich deshalb,Autorenfoto Anna Gasthauser (1) dass ich die Autorin Anna Gasthauser interviewen durfte. Mit ihr plauderte ich über düstere Literatur, ihren aktuellen Roman „Godeks Keller“ und das Schreibhandwerk.

Anna Gasthauser, geboren 1980, schreibt für ihr Leben gern düstere, gruselige Geschichten. Ihr Debütroman „Kellerwesen – Die Welt zwischen den Wänden“ erschien 2016. Sie veröffentlichte weitere Romane in Verlagen und im Selfpublishing. Im Frühjahr 2019 publizierte sie ihren Geisterroman „Godeks Keller“. Die Autorin lebt in Potsdam.

Weiterlesen

Rezension: „Kellerwesen“ von Anna Gasthauser *****

1

Titel: Kellerwesen – Die Welt zwischen den Wändenkellerwesen
Autorin: Anna Gasthauser
Genre: Fantasy/Horror
Verlag: Selfpublisher
Seiten: 272
Format: Kindle E-Book
ISBN: 978-3-7380-9119-9
Preis: 2,99 €
Offizielle Website: *klick*

Klappentext

Das Fabrikgebäude ist ein hässlicher Kasten, der jeden einschüchtert, der an ihm hinaufblickt. Doch was sich darunter befindet, ist viel beängstigender … Seltsame Umstände sind es, die Lydia in den Keller führen. Dort trifft sie auf den kauzigen Benno, aber die grobe Art des jungen Hausmeisters ist nicht ihr größtes Problem. Im Dunkel des Kellers lauert noch jemand anderes – oder etwas. Mit jedem Tag spürt Lydia die bedrohliche Nähe des Wesens deutlicher und sie ist davon überzeugt, dass Benno ihr etwas verschweigt. Als sich die beiden langsam näher kommen, droht das Grauen, das Lydia immer tiefer in seinen Bann zieht, sie für immer mit sich zu reißen. Mystisch, romantisch, gefährlich … Steigen Sie hinab und folgen Sie Lydia in eine Welt, in der sie auf seltsame Kreaturen trifft, sich ihren Ängsten stellt und in der sie zum ersten Mal Vertrauen zu einem anderen Menschen entwickelt. Kann Benno verhindern, sie an die dunkle Welt zu verlieren, die bereits die Finger nach ihr ausstreckt?

Weiterlesen

Lesemonat Dezember 2016

Huhu ihr lieben Leseratten und Bücherwürmer,

heute möchte ich einmal zurückblicken auf den Dezember und euch die Bücher vorstellen, die ich in diesem Monat gelesen habe. Insgesamt waren es sechs Geschichten, die ich gelesen habe, wobei eine davon nur eine Kurzgeschichte mit etwa 31 Seiten war und zwei weitere unter 150 Seiten hatten. Insgesamt kamen aber doch ganze 1281 Seiten in diesem Monat zusammen. Ich denke, das ist ein ganz gutes Ergebnis. Schließlich war es nach Februar und März der lesereichste Monat im Jahr 2016.

Da ich in den nächsten Tagen die Rezensionen der einzelnen Geschichten bringen möchte, werde ich sie euch jetzt einmal vorstellen.

Weiterlesen