Kurzgeschichte | Rettungsaktion Weihnachtsmann (Humor)

8

Zum diesjährigen Weihnachtsfest habe ich mir etwas Besonderes einfallen lassen. Wie der eine oder andere sicher weiß, habe ich von 2015 bis 2018 für das Online-Magazin Schreibmeer geschrieben und war auch an den  beiden Anthologien mit Kurzgeschichten beteiligt. Diese sind seit der Einstellung des Online-Magazins leider nicht mehr erhältlich.

Aus diesem Grund möchte ich einen dieser Texte heute mit euch teilen. Meine humorvolle Kurzgeschichte „Rettungsaktion Weihnachtsmann“ erschien zunächst in der Schreibmeer-Anthologie „Gedanken bei Kerzenschein“.

Die Geschichte eignet sich übrigens auch für Kinder, da sie aus der Sicht eines Sechsjährigen erzählt wird. Nur so als Tipp. Über Feedback freue ich mich sehr – für zwei Wochen sind unten drunter die Kommentare geöffnet.

Frohe Weihnachten!

santa-claus-1906513_1920

Weiterlesen

Mein Brief an … Astrid Lindgren

6

Ich habe mir mal wieder etwas Neues einfallen lassen. Mit meiner Artikelreihe „Mein Brief an …“ möchte ich berühmten Persönlichkeiten, egal ob sie noch unter uns weilen oder nicht, einen offenen Brief schreiben. Ich habe sowas noch nie zuvor gemacht, aber ich bin völlig aufgeregt, das auszuprobieren. Ich hoffe, du hast beim Lesen der Briefe so viel Spaß wie ich beim Verfassen. Du findest die Briefe dann zukünftig unter dem Menüpunkt „Leben/Mein Brief an …“

Heute geht’s los mit Astrid Lindgren. Lasst mir eure Gedanken zum Brief gerne in den Kommentaren da, ich antworte auch ganz bestimmt.

Mein Brief an

Weiterlesen

Buchvorstellung | „Hexenwerk“ von Tanja Hanika

2

(Unbezahlte Werbung)

Huhu,

ich habe toooolle Neuigkeiten: Gestern ist das neue Buch von Tanja Hanika erschienen, das ich bereits lesen durfte. Es heißt „Hexenwerk: Die gestohlenen Kinder von Schwarzbach“, hat 231 Seiten und ist ein Horrorroman, in dem es – wie du sicher schon erraten hast – um Hexen geht. Und zwar alte, hässliche, böse Hexen.

Hier das Cover:

Weiterlesen

Gemeinsam Lesen #79: Seelenbücher?

17

Moin Moin!

Schön, dass du wieder bei mir vorbeischaust. Heute bin ich schon früh wach und wir wollen wieder „Gemeinsam Lesen“.

Die Aktion findet immer dienstags bei Nadja und Steffi von Schlunzen-Bücher statt und funktioniert folgendermaßen: Es werden immer vier Fragen gestellt. Die ersten drei sind dabei immer gleich und behandeln die aktuelle Lektüre, die man gerade liest. Frage vier variiert von Woche zu Woche. Heute stammt diese von Kim – vielen Dank dafür!

Alles klar? Na, dann los …

gemeinsam-lesen

Weiterlesen

Blogtour zu „Hollerbrunn“ von Tina Skupin

1

Hallöchen,

schön, dass du im Rahmen der Blogtour zu „Hollerbrunn“ von Tina Skupin auf meinem Blog vorbeischaust. Dies ist die letzte Station auf dieser Tour und es soll über ein Thema gehen, dass den einen oder anderen vielleicht auch selbst betrifft.

„Hollerbrunn“ ist ja bekanntlich eine Märchenadaption zum Grimmschen „Frau Holle“ und behandelt somit auch die beiden Schwestern Goldmarie und Pechmarie, im Buch Marie und Pegg genannt.

Die beiden erleben eine ständige Rivalität und genau damit möchte ich mich im heutigen Beitrag einmal auseinandersetzen. Es geht um das Thema:

Geliebt und gehasst: Geschwister

Hollerbrunn Banner Tour

Weiterlesen