Monatsrückblick | März 2019

1

(Unbezahlte Werbung)

Es ist mal wieder an der Zeit, einen Monatsrückblick zu schreiben. Und wieder einmal bin ich überrascht, wie schnell die Zeit ins Land gezogen ist. Das erste Quartal von 2019 ist bereits vorüber. Krass, nicht? Und die Uhren sind auch schon wieder umgestellt. Bin mal sehr gespannt, wie das mit der Abschaffung der Uhrumstellung weitergeht. Aber ich schweife ab …

In diesem Monatsrückblick geht es ums Bloggen, Schreiben und allgemeine Wohlbefinden meinerseits. Das Lesen wird separat in meinem Lesemonatsbeitrag nächsten Mittwoch behandelt. Nur so viel: Der März war ein verhältnismäßig guter Lesemonat.

monatsrückblick März 2017

Weiterlesen

Werbeanzeigen

Rezension | „Die Tränen der Sidhe“ von Sylvia Rieß

1

(Unbezahlte Werbung)

Titel: Die Tränen der Sidhe (Märchenspinnerei)tränen der sidhe cover
Autorin:
Sylvia Rieß
Genre: Fantasy, Märchenadaption
Verlag:
Zeilengold Verl.
Seiten: 78 S.
Jahr:
2019
Format: Kindle E-Book
Preis:
1,99 €
Offizielle Website: *klick*

Klappentext

Ein alternder König
Eine verzauberte Perle
Ein letzter Wunsch

Seit Jahren erhebt die Klatschpresse schwere Vorwürfe gegen Arthur König. Angeblich soll er seine jüngste Tochter aus dem Haus geworfen haben. Dabei weiß Arthur selbst nicht, was zum Bruch zwischen ihnen führte. Nur eins ist sicher: Flora kann oder will nicht gefunden werden. Doch als Arthur selbst eine fatale Diagnose gestellt wird, begreift er, dass er nicht sterben kann, ohne Flora zumindest einmal wiederzusehen. Wie jedoch soll er sich diesen letzten Wunsch erfüllen, der selbst die Polizei seit sieben Jahren vor ein unlösbares Rätsel stellt?

Getreu dem Kooperationsmotto „Das Böse und das Gute“ beleuchtet Märchenspinnerin Sylvia Rieß in „Die Tränen der Sidhe“ einmal die andere Seite des Märchens von der Gänsehirtin am Brunnen. In einer Geschichte um das Schicksal, die Wahrheit und den Tod erlebt der Leser, wie es jenem König erging, der seine jüngste Tochter verstieß.

Weiterlesen

Lesemonat Juli 2018

3

Hey!

Wie versprochen kommt heute mein „Lesemonat Juli 2018“ mit kurzen Meinungen zu den gelesenen Büchern, sowie einer kleinen Statistik.

lesemonat juli

Weiterlesen

Rezension: „Doubt: Zu wahr, um schön zu sein“ von Nadine Stenglein

2

(Werbung, unbezahlt)

Titel: Doubt: Zu wahr, um schön zu seindoubt zu wahr um schön zu sein cover
Autorin: Nadine Stenglein
Genre: Romantic Suspense
Verlag:
  Kopfkino Verlag
Seiten: 82
Jahr: 2016
Format: Kindle E-Book
Preis: 2,99 €

Klappentext

„Außer ihrer besten Freundin weiß niemand, dass die 28jährige Kathleen Forster die berühmte Thrillerautorin Kate Simon ist. In ihrem Haus in Neponsit, New York, hat sie ein Zimmer an Paul untervermietet. Der junge Mann hat sich angeblich soeben von seiner Frau getrennt und benötigt nur vorübergehend eine Bleibe. Er sieht blendend aus und ist sehr charmant. Kathleen fühlt sich sofort stark zu ihm hingezogen. Doch dann entdeckt sie mehr und mehr Hinweise darauf, dass es sich bei Paul um den gesuchten Mörder Jack Hope handeln könnte. Trotz der Schmetterlinge im Bauch beginnt sie, auf eigene Faust zu ermitteln – die Schlagzeile „Thrillerautorin überführt echten Mörder“ vor Augen. Doch wie heißt es so schön? Wer sich in Gefahr begibt … „

Weiterlesen

NaNoWriMo 2017 Update #3

2

Hey du,

schön, dass du wieder bei mir reinschaust. Das heutige NaNoWriMo Update kommt etwas später am Tage, ganz einfach deshalb, weil es mir zur Zeit überhaupt nicht gut geht. Ich habe mir ein paar Mal überlegt, ob ich das Update heute überhaupt bringen soll, aber da es auch ausgesprochen gute Nachrichten gibt, habe ich mich doch dafür entschieden.

NaNo-2017-Participant-Facebook-Cover

Weiterlesen

NaNoWriMo 2017 Update #2

3

Hallihallo,

ich melde mich wieder aus dem NaNoWriMo. Diesen Monat geht es wirklich nur ums Schreiben, viel anderes mache ich nicht in meiner Freizeit (außer vielleicht schlafen ^^). Ich habe ja sogar „Gemeinsam Lesen“ diese Woche ausfallen lassen, weil ich einfach gar nicht weitergelesen habe. Aber mittlerweile hab ich das ein bisschen nachgeholt. Also, nächste Woche gibt es vermutlich wieder einen „Gemeinsam Lesen“-Beitrag.

Aber in diesem Blogpost soll es um den NaNoWriMo und meinen Fortschritt gehen. Da gibt es auch so einiges Neues zu vermelden.

NaNo-2017-Participant-Facebook-Cover

Weiterlesen

Rezension: „Scream Run Die“ von Tanja Hanika *****

5

Titel: Scream Run DieScream Run Die Cover
Autorin: Tanja Hanika
Genre: Horror, Splatter
Verlag:
 Selfpublisher
Seiten: 121
Jahr: 2017
Format: Taschenbuch
Preis: 7,99 €
ISBN:  978-1545386590
Offizielle Website: *klick*

Klappentext

„Roadkill und Rache.

Angetrunken überfährt Milton etwas. Aber was? Ein seltsames Tier oder doch einen Dämon aus der Hölle? Mit dem Blut des Opfers treiben Milton und seine Teenager-Freunde ihr Spiel. Dafür sollen sie mit dem Tod bezahlen. Ein Killer mit einer Pestarzt-Maske will sie alle umbringen. Wer kann diese Nacht überleben?

Ein blutiger, verrückter Horrorsplatter-Kurzroman, der einige Filmklischees aufgreift, auf den Kopf stellt und dabei nicht allzu ernst genommen werden möchte.

Inklusive »Survival«-Tipps des Killers.“

Weiterlesen