Hab ich versagt? | Juni 2020

5

So, mit einem Tag Verspätung kommt endlich ein neuer Blogpost. Letzte Woche hatte ich einfach keine Ahnung, worüber ich bloggen soll, weshalb ich den Mittwochsartikel ausfallen ließ.

Und diese Woche war es so heiß, dass mein Hirn die ganze Zeit über Matsch war und ich mich einfach nicht an den Schreibtisch setzen und konzentrieren konnte. Aber jetzt (Mittwoch, 1. Juli 2020, 22:40 Uhr) habe ich es endlich geschafft, mich dazu aufzuraffen. Auch wenn ich schwitze wie ein Schwein. Bis eben hat es noch gedonnert, geblitzt und ein bisschen getröpfelt, aber ich glaube, wirklich abgekühlt hat es nicht. Die Hitze und vor allem die hohe Luftfeuchtigkeit setzen mir ziemlich zu. Aber gut, daran muss ich mich in den nächsten Monaten wohl gewöhnen.

Ist es zu fassen, dass in einem halben Jahr schon der erste Januar 2021 ist? Krass, oder? Der Gedanke an den Winter macht es mir gerade leichter, die Hitze zu ertragen. Trotzdem mag ich den Sommer, nein, ich mag wohl jede Jahreszeit mittlerweile. Ich bin in einem kleinen Städtchen mitten auf der Schwäbischen Alb (Lage: ca. 750 m über dem Meeresspiegel) aufgewachsen und dort hatten wir immer seeeeehr schneereiche Winter. Als Kind war das toll, da konnte man Schneeburgen bauen und Schlittenfahren gehen. Aber später, als junge Erwachsene, gingen mir die Schneemassen auf die Nerven. Nicht nur, weil ich tierische Angst vor den glatten Straßen hatte, sondern auch weil der Frühling auf der Alb frühestens Ende April beginnt. Seit ich in den Stuttgarter Raum gezogen bin, komme ich um den Schnee größtenteils herum – ja, mittlerweile sehe ich so selten Schnee, dass ich mich sogar wieder freue, wenn es welchen gibt. Vielleicht auch, weil ich jetzt nicht mehr täglich auf glatten Straßen oder in verspäteten Zügen unterwegs sein muss.

Okay, wie bin ich jetzt auf dieses Thema gekommen? *am Kopf kratz* Irgendwie hatte ich wohl Redebedarf. :D Kein Wunder, wenn ich derzeit so selten blogge …

Jetzt geht’s aber los mit dem Monatsrückblick für Juni 2020!

Monatsrückblick Juni von Myna Kaltschnee

Weiterlesen

Vlog | Von Krimis und Gastartikeln | Myna vloggt – Folge 46

0
Du hast Langeweile, weil du nicht feiern gehen kannst? Du brauchst ein bisschen Motivation, um dich an dein Schreibprojekt zu setzen? Oder du willst einfach hören, wie meine Woche war und woran ich gearbeitet habe?
(Unbezahlte Werbung)
Dann habe ich gute News: Mein aktueller Vlog ist online!
Darin verrate ich dir, worin ich diese Woche meinen eigenen Rekord geknackt habe, was es mit dem Krimiplot auf sich hat, den ich mitten in der Nacht gesponnen habe und welches Buch mich gerade aus meiner Leseflaute holt.
Ich wünsche dir ein schönes Wochenende! Bleib gesund und pass auf dich auf!
Thumbnail Vlog "Von Krimis und Gastartikeln" - Myna vloggt - Folge 46

Vielleicht interessieren dich auch diese  Videos? (Achtung! Diese Links öffnen ein neues Fenster mit YouTube.)

Achtung!

Beim Senden eines Kommentars werden Daten (Name, E-Mail, Website, IP-Adresse, etc.) gesammelt. Mit dem Abschicken deines Kommentars erklärst du dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

Monatsrückblick | Februar 2020

11

(Unbezahlte Werbung)

Der Winter ist vorüber und kürzlich ist der Frühling angebrochen (zumindest der meteorologische). Ich freue mich sehr darauf, wenn es wieder wärmer und sonniger wird (hoffe ich zumindest). Es war diesen Winter zwar auch nicht wirklich kalt, aber wir hatten viele regnerische und trübe Tage, weshalb ich mich umso mehr freue, wenn die Natur wieder erwacht und blüht. Geht es dir genauso?

Nun aber zum Monatsrückblick. Ich möchte dir in diesem Beitrag erzählen, wie mein Februar gelaufen ist und was bei mir los war.

Copy of Copy of Copy of Monatsrückblick (3)

Weiterlesen

Lesemonat | September 2018

1

[Unbezahlte Werbung]

Huhu!

Danke für deinen Besuch auf meinem Blog. Heute stelle ich dir das Buch vor, das ich im September gelesen habe – und ja, du hast das richtig verstanden. Ich habe nur ein einziges Buch beendet.

Leider ist meine Leseflaute, die schon im August begonnen hatte, noch schlimmer geworden – was aber ganz sicher nicht an dem tollen Buch lag, das ich gelesen habe. Das hat mir ziemlich gut gefallen. Ich fühlte mich nur meist zu müde zum Lesen und konnte mich auch nicht richtig dazu aufraffen.

Aber ich hoffe sehr, dass das im Oktober wieder besser wird. Hast du vielleicht einen guten Tipp für mich, wie ich mich aus der Leseflaute rausmanövrieren kann? Dann lass es mich doch in den Kommentaren wissen. Ich würde mich sehr darüber freuen. :)

Lesemonat September

Weiterlesen

Monatsrückblick | September 2018

Heyho!

Schön, dass du auf meinem Blog vorbeischaust. Schon wieder ist ein Monat zu Ende und es liegt an mir, einen Monatsrückblick zu schreiben. Wenn man bedenkt, dass morgen das letzte Quartal des Jahres anbricht, merkt man erst, wie schnell das Jahr verflogen ist.

Ich habe den September mal Revue passieren lassen und war überrascht, wie unproduktiv ich war, im Vergleich zu den letzten Monaten. Aber alles der Reihe nach …

monatsrückblick september

Weiterlesen