Rezension: „Suspense oder Wie man einen Thriller schreibt“ von Patricia Highsmith

0

Titel: Suspense oder Wie man einen Thriller schreibt (Originaltitel: Plotting and Writing Suspense Fiction)Suspense highsmith
Autorin: Patricia Highsmith
Genre: Sachbuch, Ratgeber, Schreibratgeber
Verlag:
  Diogenes
Seiten: 168
Jahr: 2013 (erstmals erschienen 1966)
ISBN: 978-3-257-24203-4
Format: Taschenbuch
Preis: 10,00 €

Klappentext

Wie man einen Thriller schreibt wer wüsste das besser als die Meisterin des subtilen Terrors und der Banalität des alltäglichen Schreckens? Patricia Highsmith lässt sich über die Schulter schauen, sie hat ein Werkstattbuch geschrieben für alle, die selbst schreiben oder nur wissen wollen, warum sie vom Werk dieser Autorin so gefesselt sind.

Weiterlesen

Advertisements

Montagsfrage #103: Dick oder dünn?

16

Heyho!

Schön, dass du bei mir vorbeischaust. Vielen Dank für deinen Besuch. Heute soll es wieder um die Montagsfrage gehen, die uns Buchfresserchen Svenja jeden Montag an die Hand gibt.

Diesmal lautet die Frage:

Magst du lieber dicke oder dünne Bücher, oder ist es dir egal? Warum?

mofra_banner2017

Weiterlesen

Gemeinsam Lesen #96: Foto vom Bücherregal?

3

Howdy!

Danke, dass du bei mir vorbeischaust. Ich freue mich sehr über deinen Besuch. Heute wollen wir wieder „Gemeinsam Lesen“, eine Aktion, die immer dienstags bei Steffi und Nadja von Schlunzen-Bücher stattfindet.

Die Aktion läuft folgendermaßen ab: Es werden jede Woche vier Fragen gestellt. Die ersten drei sind dabei immer gleich und behandeln das aktuelle Buch, das man gerade liest. Frage vier variiert von Woche zu Woche.

gemeinsam-lesen

Weiterlesen

Rezension: „Zwei fürs Leben“ von Julia Hanel

0

Titel: Zwei fürs Lebenzwei fürs leben cover
Autorin: Julia Hanel
Genre: Romance
Verlag:
  Ullstein
Seiten: 305
Jahr: 2015
ISBN: 978-3548286723
Format: Kindle E-Book (auch als Taschenbuch erhältlich)
Preis: 2,99 € (bzw. 8,99 €)

Klappentext

„Du musst es ihnen sagen!“ „ Was soll ich ihnen denn sagen? ‚Ich höre Stimmen‘? Dann komme ich hier nie wieder raus.“ „Eine Stimme.“ „Was?“ „Du hörst nur eine Stimme. Meine.“ „Klar, das ändert natürlich alles. ‚Herr Doktor, ich höre eine Stimme seit dem Unfall‘, ‚Ach, nur eine? Na dann …‘ „Das ist nicht witzig.“ Nein, dachte ich, es ist nicht witzig, plötzlich aufzuwachen und eine Stimme in seinem Kopf zu hören, die einem fremden Mann gehört.

Als Anni nach einem schweren Unfall im Krankenhaus erwacht, hört sie eine fremde Stimme in ihrem Kopf. Sie gehört zu Ben, einem jungen Architekten, der behauptet, im Koma zu liegen und ihre Gedanken zu hören. Anni ist skeptisch. Doch am nächsten Tag ist Bens Stimme wieder in ihrem Kopf. Und am übernächsten auch. Schon bald werden die Gespräche mit Ben, die mal witzig und mal nachdenklich sind, zum Höhepunkt ihres Tages. Obwohl sie einander noch nie gesehen haben, kommen sich Anni und Ben immer näher. Zu nah, denn beide sind in festen Beziehungen. Trotzdem lässt sie die Stimme des anderen nicht mehr los, und Anni beginnt sich zu fragen, ob man sich wirklich in einen Unbekannten verlieben kann …

Weiterlesen

Mein Lesemonat April 2018

0

Howdy!

Danke, dass du wieder bei mir vorbeischaust. Heute möchte ich dir die Bücher vorstellen, die ich im April gelesen habe, sowie eine kleine Lesestatistik präsentieren.

Ingesamt habe ich dieses Jahr übrigens 19 Bücher gelesen und bin damit 11 Bücher im Plus bei meiner GoodReads-Lesechallenge.

lesemonat april

Weiterlesen

Montagsfrage #102: Raum im Alltag?

0

Howdy!

Vielen Dank, dass du bei mir vorbeischaust. Heute bin ich etwas später mit der Montagsfrage von Buchfresserchen Svenja dran. Ich hatte letzte Nacht noch gewartet, dass sie online geht, aber sie kam ewig nicht und deshalb bin ich dann ins Bett.

Die Montagsfrage wird jeden Montag gestellt und wir haben eine Woche Zeit, um sie zu beantworten.

Heute lautet die Frage:

Wie viel Raum nimmt das Lesen in deinem Leben/Alltag ein?

mofra_banner2017 Weiterlesen

Monatsrückblick April 2018

3

Hey!

Danke, dass du bei mir vorbeischaust. Der April neigt sich seinem Ende zu. Er war warm, sonnig und schneller rum, als ich gucken konnte. Ging’s dir auch so?

Wie der Monat für mich gelaufen ist, verrate ich dir in diesem Beitrag.

monatsrückblick april 2018

Weiterlesen