Myna fragt … Katherina Ushachov

10

Momentan läuft ja die Blogtour zu „Zarin Saltan“ von Katherina Ushachov und heute Katherina Ushachovmacht sie Station bei mir. :) Ich durfte die Autorin für meinen Blog interviewen, was mich sehr gefreut hat.

Katherina Ushachov wurde 1990 im ukrainischen Odessa geboren. 1997 zog sie mit ihrer Familie nach Deutschland. Schon früh entdeckte Katherina das Geschichtenschreiben für sich, vor allem alles rund ums Fantasygenre gefiel ihr. Mit 18 schrieb sie ihren ersten Roman und später machte sie den Master in „Weltliteratur“ an der JGU Mainz. Inzwischen lebt die Autorin in Österreich.

Weiterlesen

Rezension: „Zarin Saltan“ von Katherina Ushachov

5

Titel: Zarin SaltanZarin-Saltan cover
Autorin: Katherina Ushachov
Genre: Märchen, Liebe, Urban Fantasy
Verlag:
  Selfpublishing
Seiten: 138
Jahr: 2017
ISBN: 978-1975775254
Format: Kindle E-Book (auch als Taschenbuch erhältlich)
Preis: 2,99 € (bzw. 8,49 €)
Offizielle Website: *klick*

Klappentext

Ein begehrter Junggeselle
Drei Konkurrentinnen
Ein magisches Eichhörnchen

Als die Slawistikstudentin Anna von ihren besten Freundinnen heimlich bei einer russischen Datingshow angemeldet wird, ahnt sie nicht, dass sie dort dem Kaviarzar Viktor begegnet. Ganz überraschend wählt er sie aus und Anna ist damit nur einen Schritt entfernt von einem Leben wie im Märchen. Doch Neid und Missgunst lassen den Traum bald zum Albtraum werden und sie braucht jede Hilfe, die sie bekommen kann. Selbst wenn diese magisch ist und die Helfer merkwürdig anmuten.

„Zar Saltan“ in neuem Gewand – Im 8. Band der Märchenspinnerei erzählt Katherina Ushachov die altbekannte Geschichte von Feindschaft, Eifersucht und Oberflächlichkeiten in einem modernen Setting neu und lässt dabei jene Figur zu Wort kommen, die im Original untergeht: die Zarin.

Weiterlesen

Gemeinsam Lesen #79: Seelenbücher?

17

Moin Moin!

Schön, dass du wieder bei mir vorbeischaust. Heute bin ich schon früh wach und wir wollen wieder „Gemeinsam Lesen“.

Die Aktion findet immer dienstags bei Nadja und Steffi von Schlunzen-Bücher statt und funktioniert folgendermaßen: Es werden immer vier Fragen gestellt. Die ersten drei sind dabei immer gleich und behandeln die aktuelle Lektüre, die man gerade liest. Frage vier variiert von Woche zu Woche. Heute stammt diese von Kim – vielen Dank dafür!

Alles klar? Na, dann los …

gemeinsam-lesen

Weiterlesen

Rezension: „Die Verseflüsterin“ von Nicolas Fougerousse

Titel: Die Verseflüsterin (Original: Celle qui écrivait des poèmes au sommet des montagnes)Die Verseflüsterin_Fougerousse
Autor: Nicolas Fougerousse
Genre: Gesellschaftsroman, Liebe
Verlag:
  Scorpio Verl.
Seiten: 229
Jahr: 2016
ISBN: 978-3-95803-106-7
Format: Hardcover
Preis: 18,90 €
Offizielle Website: *klick*

Klappentext

Poesie ist Nahrung für unsere Seele

Hör auf deine Gefühle! – Diese Botschaft entdeckt Marcus eines Tages an seiner Windschutzscheibe, als er sich gerade anschickt, ins Büro zu fahren. Was ein desillusionierter Tag wie jeder andere hätte werden sollen, ist der Startschuss zu einem Abenteuer der ganz besonderen Art: Wer mag ihm diese Botschaft geschickt haben? Ganz sicher jemand, der ihn und seine Gewohnheiten kennt. Seine Frau Isabelle vielleicht? Sein Chef? Oder gar ein völlig Unbekannter? War es vielleicht der eigenartige Typ, den er da zufällig kennengelernt hat? Eines ist sicher: Dieser Augenblick verändert das Leben von Marcus mehr, als er sich je hätte träumen lassen … Dieser poetische Roman um bedingungslose Liebe, Vergebung und die Tiefe der menschlichen Seele berührt und verblüfft. Immer tiefer werden wir hineingezogen in Marcus‘ Suche nach dem, was wirklich zählt. Wer schließlich aus der Geschichte wieder auftaucht, wird bereichert und beglückt das Leben mit neuen Augen betrachten.

Weiterlesen

Rezension: „Perfect Passion: Stürmisch“ von Jessica Clare ****

2

Titel: Perfect Passion: Stürmisch (Originaltitel: „Stranded With A Billionaire: Billionaire Boys Club 1)perfectpassion
Autorin: Jessica Clare
Genre: Liebe, Erotik
Verlag:
 Bastei Lübbe
Seiten: 334
Jahr: 2014
Format: Kindle E-Book
Preis: 8,99 €
Offizielle Website: *klick*

Klappentext

Glück und Unglück liegen nah zusammen, wie die Kellnerin Bronte am eigenen Leib erfahren muss. Sie gewinnt eine Reise auf die Bahamas – und gerät prompt in einen Hurrikan. Dann verpasst sie auch noch die Evakuierung, weil sie im Fahrstuhl stecken bleibt. Wenigstens ist sie nicht allein. Der Manager des Hotels sitzt mit ihr im Fahrstuhl fest. Zumindest hält sie Logan für den Hotelmanager. Dass er sie belügt und in Wahrheit einer der reichsten Männer der Welt ist, erfährt sie erst, als sie ihm schon mit Haut und Haaren verfallen ist …

Weiterlesen

Lesemonat April 2017

Hey-ho ihr lieben Leseratten und Bücherwürmer!

Heute möchte ich euch die beiden Bücher vorstellen, die ich im April ausgelesen habe. Eines davon habe ich sogar bereits schon rezensiert, das andere folgt in Kürze. Beide Bücher haben mir wirklich gut gefallen.

Ich hoffe, dass ich im Mai wieder etwas mehr lesen werde, damit ich mein Minus bei der Goodreads-Challenge aufholen kann (bin momentan vier Bücher im Rückstand).

lesemonat april 2017

Weiterlesen

Rezension: „Einmal lieben geht noch“ von Rachel Corenblit ***

1

Titel: Einmal lieben geht noch (Original: Quarante tentatives pour trouver l’homme de sa vie)
Autorin: Rachel Corenblit

Einmal lieben geht noch von Rachel CorenblitGenre: Romantik, Chicklit
Verlag:
Penguin Verl.
Seiten: 207
Format: Taschenbuch
Preis:  9,00 €
Offizielle Website: *klick*

Klappentext

„Ihren letzten Lover hat Lucie schon vor Jahren vor die Tür gesetzt – Prädikat »mangelhaft«. Die Ausbeute seither? Mitleiderregend, grauenerweckend, indiskutabel! Das Einzige, was der jungen Lehrerin langsam, aber sicher näherkommt, ist die Vierzig. Die Sache ist klar, dem Schicksal muss auf die Sprünge geholfen werden: Ab sofort lässt sie keine Gelegenheit mehr ungenutzt, den Mann fürs Leben aufzugabeln. Sie macht weder vor dem Ex ihrer besten Freundin noch vor den Vätern ihrer Schüler halt, flirtet an der Tiefkühltheke im Supermarkt, taxiert das Freiwild im Schwimmbad, umgarnt den makellos schönen Vertretungsarzt … Wer jagt, gewinnt!“

Weiterlesen

Rezension: „Hundert Namen“ ***

4

Titel: Hundert Namen (Original: One Hundred Names)
hundert namenAutorin: Cecelia Ahern
Genre:
Frauen, Liebe
Verlag:
Fischer
Jahr: 2012
Seiten: 395
ISBN: 978-3-596-18683-9
Format: Taschenbuch
Preis: 9,99 €
Urteil: 
3/5

Klappentext

„Manchmal muss man ganz gewöhnliche Menschen finden, um zu verstehen, wie außergewöhnlich das Leben ist.

Die junge Journalistin Kitty Logan ist am Tiefpunkt, als sie eine geheimnisvolle Liste in die Hand bekommt – mit hundert Namen unbekannter Frauen und Männer darauf. Hundert Menschen, über die niemand etwas weiß. Wer sind sie? Was verbindet sie miteinander? Kitty bleiben nur zwei Wochen, um es herauszufinden – für ihren Artiekl und für ihre eigene Zukunft …
Phantasievoll, spannend, unverwechselbar: der berührende Roman einer unvorhersehbaren Suche. Denn jeder von uns hat seine Geschichte!“ (Ahern, Cecelia: Hundert Namen. 2012) Weiterlesen

[Aktion] Montagsfrage #4

4

montagsfrage_banner

Na, seid ihr alle gut in die neue Woche gekommen? :) Ich wollte heute Morgen mal wieder überhaupt nicht aufstehen. Dabei ist doch so schönes Wetter und es ist gar nicht mehr so kalt. Der Schnee ist schon komplett weggeschmolzen.

Aber wieder zur Sache: Es ist wieder Zeit für die Montagsfrage. Diese Aktion findet jeden Montag auf dem Blog von Buchfresserchen statt. Diesmal kommt die Frage von Tirilu und lautet:

Wie geht ihr mit den allseits präsenten Liebesgeschichten um?

Weiterlesen