5 weitere Bücher über psychische Krankheiten

0

(Unbezahlte Werbung)

Hallo du!

Nachdem ich auf meinem Twitter-Account eine Umfrage gestartet habe, ob mal wieder ein Beitrag zu „Mental Health“ kommen soll und 92 % dafür gestimmt haben, möchte ich das mit diesem Beitrag tun.

Der Blogpost bezieht sich auf meinen Artikel „10 Bücher über psychische Krankheiten“ in dem ich Romane und Sachbücher vorgestellt habe, die von psychischen Krankheiten handeln. Inzwischen habe ich ein paar mehr Bücher zu diesem Thema gelesen und fünf davon möchte ich dir heute vorstellen. Da Sachbücher eventuell nicht so interessant sind, beschränke ich mich dabei auf Romane. Vier davon sind übrigens aus der Reihe der Märchenspinnerei, aber jeder Band dieser tollen Vereinigung ist eine in sich abgeschlossene Geschichte.

5 weitere Filme (2)

Weiterlesen

Advertisements

Meine Lesehighlights 2016

4

lesehighlights

Hallo ihr lieben Leseratten und Bücherwürmer,

schön, dass ihr wieder vorbeischaut. Heute möchte ich euch meine Top 11 gelesenen Romane aus dem Jahr 2016 vorstellen. Warum 11 und nicht 10? Ganz einfach, weil 11 meine Lieblingszahl ist ;-) Ich muss ganz ehrlich sagen, die Auswahl ist mir nicht leicht gefallen. Es waren so viele tolle Bücher unter den 41, die ich gelesen habe. Aber schließlich habe ich doch zehn Stück herausgepickt, um sie euch hier zu präsentieren.

Ich muss dazusagen, dass ich beschlossen habe, euch an dieser Stelle nur meine Top-Romane zu zeigen. Sachbücher sind vom Ranking ausgeschlossen, obwohl ich 2016 auch ein paar ganz tolle Sachbücher gelesen habe. Aber ich glaube, da ist das Interesse meiner Leser nicht so groß dafür, oder? Wollt ihr ein gesondertes Ranking zu Sachbüchern? Dann lasst es mich in den Kommentaren wissen.

Noch eines, bevor ich mit dem Ranking starte: Unter den Platzierten finden sich sowohl Verlagsbücher, als auch selbst verlegte Romane. Einige der Selfpublisher kenne ich persönlich. Trotzdem ist mein Ranking ehrlich gemeint und die Plätze sind nicht an bestimmte Leute vergeben, weil ich denen einen Gefallen oder Freundschaftsdienst erweisen wollte. Ich habe das Ranking nach meinem Gefühl erstellt, wie ich die Geschichten in Erinnerung hatte. Dass dabei zwei Autorinnen sogar mit jeweils zwei Büchern vertreten sind, liegt also daran, dass mich mehrere ihrer Bücher 2016 in den Bann gezogen haben und nicht daran, dass ich mit den Autorinnen ein gutes Verhältnis pflege. Ich würde niemals ein Buch empfehlen, das ich nicht auch wirklich gut finde und nehme meine Empfehlungen sehr ernst. Schließlich gibt es Leute, die sich daran orientieren und aufgrund meiner Empfehlung die Bücher kaufen könnten.

Nun wollen wir aber mal zur Tat schreiten.

Weiterlesen

Monatsrückblick November 2016

4

winter-654442_1920

Der November und damit auch der NaNoWriMo neigen sich dem Ende zu. Morgen beginnt der letzte Monat diesen Jahres. Was habe ich in diesem Monat geschafft, was das Schreiben und das Lesen betrifft? Und was gab es auf meinem Blog zu entdecken? In diesem Beitrag werde ich es dir verraten.

Weiterlesen

Montagsfrage #46: Besonderes Element

8

montagsfrage_banner

Hallo und guten Morgen zusammen,

ich war eigentlich schon im Bett, konnte aber mal wieder nicht einschlafen. Deshalb bin ich noch einmal aufgestanden und habe mir gedacht: Ach, da könntest du ja gleich mal die Montagsfrage beantworten. Gesagt, getan. Jetzt sitze ich hier und mache mir Gedanken zu der neuen Frage von Buchfresserchen Svenja.

Die heutige Montagsfrage lautet: Welcher/s Aspekt/Element deines zuletzt gelesenen Buches gefiel dir besonders gut?

Weiterlesen

Rezension: „Regenbogentänzer“ von Nicole Walter *****

3

Titel: Regenbogentänzerregenbogentanzer
Autorin: Nicole Walter
Genre: Gegenwartsliteratur
Verlag: Knaur
Seiten: 349
Format: Taschenbuch
Preis: 9,99 €
Offizielle Website: *klick*

Klappentext

„Was ist es, das unser Leben lebenswert macht?

Für Milena war es stets das Tanzen, das sie erfüllte und von dem sie glaubte, dass sie nie darauf verzichten könnte. Doch dann ist ihre Karriere als Tänzerin von einem Tag auf den anderen vorbei. Milena glaubt zu zerbrechen. Da sieht sie auf einer Brücke einen Mann, der sich augenscheinlich in die Tiefe stürzen will. Milena rettet ihn und bringt ihn in das „Regenbogenhaus“. Hier wohnen Menschen, die allein nicht in der Welt zurechtkommen und die doch oft am besten wissen, was wirklich zählt.

Wird Milena von ihnen lernen können, ihrem Leben wieder einen Sinn zu geben?“

Weiterlesen

Lesemonat Oktober 2016

Huhu ihr Lieben,

wie ich schon im Monatsrückblick zum Oktober verraten habe, steckte ich in einer richtigen Leseflaute, die leider momentan auch noch anhält. Ich habe im Oktober nur ein einziges Buch gelesen, aber ich bin froh, dass ich wenigstens das geschafft habe. Welches das ist und wie es mir gefallen hat, werde ich euch in diesem Blogpost verraten.

Weiterlesen

Gemeinsam Lesen #43: Mängelexemplare

12

gemeinsam lesen

Einen schönen guten Morgen zusammen!

Ich bin heute schon früh aufgewacht und weil ich nicht mehr einschlafen konnte, dachte ich, ich poste schon mal den Gemeinsam-Lesen-Post des Tages.

Gemeinsam Lesen ist eine Aktion, die wöchentlich auf dem Blog Schlunzenbücher stattfindet. Es werden dabei immer vier Fragen gestellt. Die ersten drei sind immer gleich und behandeln die aktuelle Lektüre, die man liest. Die vierte variiert von Woche zu Woche. Heute wurde sie von Katis Bücherwelt gestellt. Vielen Dank dafür.

Weiterlesen