Rezension | „Nachtfrost“ von Jessica Bradley

1

(Unbezahlte Werbung)nachtfrost

Titel: Nachtfrost
Autorin:
Jessica Bradley
Genre: Drama, Märchenadaption
Verlag:
Selfpublishing
Seiten: 120 S.
Jahr:
2019
ISBN: 978-3749470303
Format: Taschenbuch (auch als E-Book erhältlich)
Preis:
9,95 € (E-Book: 5,99 €)

Klappentext

Die dreizehnjährige Laura flieht vor ihrem gewalttätigen und alkoholkranken Vater. Ihr Ziel: ihre Oma in Italien. Doch so leicht, wie sie es sich vorstellt hat, ist das Unterfangen nicht. Sie schlittert von einer Katastrophe in die nächste. Bis sie auf eine Gruppe Obdachloser trifft, die ihr wohlgesonnen sind. Bis auf Juri. Als Laura dann noch auf sein Geheimnis stößt, überschlagen sich die Ereignisse.

Das sozialkritische Drama Nachtfrost ist eine Hommage an Hans Christian Andersens Märchen: Das Mädchen mit den Schwefelhölzern.

Weiterlesen

Rezension | „Als ich Amanda wurde“ von Meredith Russo

(Unbezahlte Werbung)

Titel: Als ich Amanda wurde (Originaltitel: If I Was Your Girl)als ich amanda wurde cover
Autorin:
Meredith Russo
Genre: Young Adult
Verlag:
dtv
Seiten: 304 S.
Jahr:
2017
ISBN: 978-3423717496
Format: Kindle E-Book (auch als Taschenbuch verfügbar)
Preis:
8,99 € (TB: 10,95 €)
Offizielle Website: *klick*

Klappentext

„Über die erste Liebe und die Angst, nicht akzeptiert zu werden

Amanda Hardy hieß nicht immer Amanda. Früher war sie Andrew. Jetzt hat sie endlich die Operationen hinter sich und ist auch biologisch ein Mädchen. Bei ihrem Vater in Tennessee, wo niemand sie kennt, möchte sie ein neues Leben beginnen. Zunächst scheint das auch zu klappen: Plötzlich gibt es Freundinnen statt Mobbing und bewundernde Blicke von Klassenkameraden. Doch dann verliebt sich Amanda. So richtig. Mit Grant erlebt sie eine wunderschöne Zeit. Er vertraut ihr und eigentlich will Amanda auch ihm vertrauen und ihm von ihrem früheren Leben erzählen. Nur wie? Amanda setzt auf Zeit – ein gefährliches Spiel …“

Weiterlesen

Monatsrückblick | September 2019

4

(Unbezahlte Werbung, wg. Verlinkungen)

Phew! Schon wieder muss ich einen Monatsrückblick schreiben. Wenn man daran denkt, dass in drei Monaten Weihnachten ist, wird einem ganz anders. Ich finde, man merkt jetzt schon extrem, dass die kalte Jahreshälfte beginnt. Heute (24.09.19) hat es den ganzen  Tag geregnet. Aber ich mag dieses Wetter. Es gefällt mir, mich mit einer Kanne Tee und einem guten Buch aufs Sofa zu kuscheln und es mir einfach gemütlich zu machen.

Hier aber meine Gedanken zum September 2019.

Monatsrückblick September neu

Weiterlesen

Rezension | „Susannes Kurzgeschichten aus Raum und Zeit“ von Susanne Eisele

3

(Unbezahlte Werbung)

Titel: Susannes Kurzgeschichten aus Raum und Zeitsusannes kurzgeschichten
Autorin:
Susanne Eisele
Genre: Kurzgeschichten, Fantasy, Science Fiction
Verlag:
Selfpublishing
Seiten: 212 S.
Jahr:
2019
ISBN: 978-3748178255
Format: Kindle E-Book (auch als Taschenbuch verfügbar)
Preis:
2,99 € (TB: 8,50 €)

Klappentext

„Wird den Einhörnern ihre Mission gelingen?
Was hat ein Bergteufel mit einem Engel zu schaffen?
Welch düsteres Geheimnis wartet hinter den Mauern einer einsamen Burg?
Wird der Erwählte sein Volk vor dem Drachen beschützen können?

Mit einem Augenzwinkern erzählt die Autorin in dieser Anthologie galaktische Kurzgeschichten, die von Drachen, anderen fantastischen Wesen und fast normalen Menschen handeln.“

Weiterlesen

Rezension | „Talon – Drachenherz“ von Julie Kagawa

(Unbezahlte Werbung) drachenherz

Titel: Talon – Drachenherz (Originaltitel: Rogue – The Talon Saga Book 2)
Autorin:
Julie Kagawa
Genre: Urban Fantasy, Romantasy
Verlag:
Heyne fliegt
Seiten: 541 S.
Jahr:
2016
ISBN: 978-3-453-26971-2
Format: Hardcover
Preis:
16,99 €
Offizielle Website: *klick*

Klappentext

Es gibt nichts Gefährlicheres, als dein Herz dem Falschen zu schenken.

Das Drachenmädchen Ember hat einen Fehler begangen, der durch nichts zu entschuldigen ist: Sie hat Garret ihr Herz geöffnet – dem Ritter, der sie töten sollte. Nun ist sie auf der Flucht. Garret muss für seine Gefühle zu ihr ebenfalls bezahlen: Seine eigenen Leute vom Sankt-Georgs-Orden haben ihn gefangengenommen. Ihn erwartet die Todesstrafe. In dieser aussichtslosen Situation fasst Ember einen waghalsigen Entschluss: Sie wird Garret befreien – koste es, was es wolle …

Spiel mit dem Feuer – die neue magische Bestsellerserie von Julie Kagawa.

Weiterlesen

Rezension | „Hexenwerk“ von Tanja Hanika

(Unbezahlte Werbung)

Titel: Hexenwerk – Die gestohlenen Kinder von Schwarzbach


Autorin:
Tanja Hanika
Genre: Horror
Verlag: 
Selfpublishing
Seiten: 231 S.
Jahr:
2019
ISBN: 978-1688524514
Format: Kindle e-Book (auch als Taschenbuch erhältlich)
Preis:
4,99 € (bzw. 11,99 €)
Offizielle Website: *klick*

Klappentext

Endlich sind Sommerferien.

Aber die besten Freunde Simon und Linus bringen sich selbst um den Ferienspaß, indem sie die alten, unheimlichen Frauen verärgern, die für sie wenige Sommer zuvor noch die vermeintlich bösen Kinderfresserinnen waren. Einst ein kindischer Gruselspaß, wird die Bedrohung nun real: Die Alten sind tatsächlich Hexen. Aus Kinderfleisch ziehen sie Lebensenergie, um ewig zu leben und ihr böses Werk zu tun.

Um nicht wie die anderen gestohlenen Kinder aus Schwarzbach zu enden, setzen Simon, Linus und ihre Freunde alles daran, die Hexen zu vernichten.Teufelsbuhlschaft, Eiterernte und Hexenkräuterkunde machen die alten Frauen zu mächtigen Gegnerinnen.

Warnung: Bedingt durch die Hexenthematik kommen in diesem Roman Kinder zu Schaden: Es findet Gewalt von Kindern und gegen Kinder statt.

Weiterlesen

Monatsrückblick | August 2019

2

Heyho!

In wenigen Tagen geht der Sommer zu Ende (zumindest der meteorologische) und der Herbst hält Einzug. Ich kann noch gar nicht fassen, dass bald die kalte Zeit des Jahres über uns hereinbricht, doch man merkt schon, dass die Tage wieder kürzer werden. Vor ein paar Wochen habe ich noch bis halb zehn auf dem Balkon gesessen und gelesen, jetzt wird es bereits um neun dunkel.

Doch mit dem Herbst kommt auch Halloween und die Gruselzeit und die süße Melancholie dieser Jahreszeit zieht mich auch immer ganz besonders in ihren Bann. Was mich weniger amused, ist, dass mein 30. Geburtstag gefährlich nahe rückt. Ich würde eigentlich noch gerne eine Weile in den Zwanzigern bleiben. Außerdem wird die Zeit, um meine Ziele zu erreichen, immer kürzer. Noch bleiben mir etwas mehr als 40 Tage, doch die vergehen mit Sicherheit wie im Flug.

Doch heute möchte ich mit euch mal den August Revue passieren lassen. Mein Lesemonat kommt aber wieder gesondert und zwar am nächsten Sonntag, den 1. September 2019.

Monatsrückblick August

Weiterlesen