Rezension | „Der tote Prinz“ von Katherina Ushachov

4

(Unbezahlte Werbung)

Titel: Der tote Prinz (Märchenspinnerei, Book 16)der tote prinz cover
Autorin:
Katherina Ushachov
Genre: Dystopie, Steampunk, Märchenadaption
Verlag:
 Selfpublishing (Print im Machandel Verl.)
Seiten: 137 S.
Jahr:
2019
Format: Kindle E-Book (in Kürze auch als Taschenbuch erhältlich)
Preis:
 2,99 €

Klappentext

„Ein toter Jüngling.
Ein sprechender Spiegel.
Eine zerstörte Erde.

Verseuchte Luft, haushohe Müllberge und rivalisierende Warladys, von denen eine ihre Mutter ist: Das ist Elessas Welt. Jeder Schritt draußen kann den Tod bedeuten. Dennoch verlässt sie den Schutz des heimischen Palastes auf der Suche nach dem Mann, den sie eigentlich nie heiraten wollte. Die Alternative zu Dario jedoch, sein Stiefvater, wäre weit schlimmer. Der erschlich sich durch Mord seinen Platz als heimlicher Herrscher der rivalisierenden Familie und bedroht nun auch Elessas Heimat. Um ihm zu entgehen, folgt Elessa der einzigen Spur, die sie hat: den Worten eines mechanischen Spielzeugs aus längst vergangener Zeit.
Ist Dario wirklich tot und damit das nächste Opfer des ruchlosen Stiefvaters oder steckt wirklich Hoffnung in diesem einen Wort, das die Maschine für Elessa hat?

„Die tote Prinzessin und die sieben Recken“ einmal anders. Katherina Ushachov versetzt Puschkins Märchen in eine düstere Zukunft und erzählt im 16. Buch der Märchenspinnerei die Geschichte eines mutigen Mädchens – in den Überresten einer Gesellschaft, erbaut aus unserem Müll.“

Weiterlesen

Rezension | „Die Tränen der Sidhe“ von Sylvia Rieß

1

(Unbezahlte Werbung)

Titel: Die Tränen der Sidhe (Märchenspinnerei)tränen der sidhe cover
Autorin:
Sylvia Rieß
Genre: Fantasy, Märchenadaption
Verlag:
Zeilengold Verl.
Seiten: 78 S.
Jahr:
2019
Format: Kindle E-Book
Preis:
1,99 €
Offizielle Website: *klick*

Klappentext

Ein alternder König
Eine verzauberte Perle
Ein letzter Wunsch

Seit Jahren erhebt die Klatschpresse schwere Vorwürfe gegen Arthur König. Angeblich soll er seine jüngste Tochter aus dem Haus geworfen haben. Dabei weiß Arthur selbst nicht, was zum Bruch zwischen ihnen führte. Nur eins ist sicher: Flora kann oder will nicht gefunden werden. Doch als Arthur selbst eine fatale Diagnose gestellt wird, begreift er, dass er nicht sterben kann, ohne Flora zumindest einmal wiederzusehen. Wie jedoch soll er sich diesen letzten Wunsch erfüllen, der selbst die Polizei seit sieben Jahren vor ein unlösbares Rätsel stellt?

Getreu dem Kooperationsmotto „Das Böse und das Gute“ beleuchtet Märchenspinnerin Sylvia Rieß in „Die Tränen der Sidhe“ einmal die andere Seite des Märchens von der Gänsehirtin am Brunnen. In einer Geschichte um das Schicksal, die Wahrheit und den Tod erlebt der Leser, wie es jenem König erging, der seine jüngste Tochter verstieß.

Weiterlesen

Rezension | „Unter pinken Sternen“ von Sabrina Schuh

Titel: Unter pinken Sternen (Märchenspinnerei #15)Unter-pinken-Sternen-E-Book_neu
Autorin: Sabrina Schuh
Genre: Märchenadaption, Gesellschaftsroman
Verlag:
Selfpublisher
Seiten: 344
Jahr: 2019
ISBN: 978-3-964436535
Format: Kindle E-Book (auch als Taschenbuch erhältlich)
Preis: 3,49 € (bzw. 10,99 €)
Offizielle Website: 
*klick*

Klappentext

„Ein geplatzter Traum
Ein Leben im Abseits
Ein Himmel voller Sterne

Die aufstrebende Modedesignerin Silke hat alles, wovon sie jemals geträumt hat. Als der plötzliche Unfalltod ihrer Eltern sie völlig aus der Bahn wirft, verliert sie nicht nur ihren Job und ihr Zuhause, sondern auch jede gesellschaftliche Struktur. Anfangs noch voller Hoffnung, vom vielgepriesenen Sozialstaat aufgefangen zu werden, erlebt Silke eine bittere Enttäuschung nach der anderen. Sie ist von nun an auf sich allein gestellt und muss lernen, in der rauen, unbarmherzigen Welt der Obdachlosen zurechtzukommen. Allerdings bleibt ihr wenig Zeit, diese Herausforderungen zu meistern, wenn sie nicht das Letzte verlieren möchte, was ihr geblieben ist: ihr Leben.

In Unter pinken Sternen spinnt Autorin Sabrina Schuh aus den Elementen der Grimmschen Sterntaler eine in sich geschlossene, düstere Gesellschaftskritik über Schuldgefühle, Verzweiflung und das schwere Leben einer jungen Obdachlosen.

Buch 15 aus den Reihen der Märchenspinnerei.“

Weiterlesen

Rezension | „Werwölfe in Aremsrath“ von Tanja Hanika

2

(Unbezahlte Werbung)

Titel: Werwölfe in Aremsrath
Autorin: Tanja Hanika
Genre: Schauerroman
Verlag:
  Selfpublishing
Seiten: 186
Jahr: 2018
ISBN: 978-1729452271
Format: Kindle E-Book (auch als Taschenbuch erhältlich)
Preis: 6,66 € (bzw. 11,99 €)

Klappentext


1873 – Nachdem seine Familie von einem Werwolf getötet wurde, zieht es Paul zu seinem Onkel nach Aremsrath in die Eifel, wo er seine eigene Apotheke eröffnen möchte. Dort hilft er der Bürgerwehr im Kampf und Doktor Moriensius bei der Suche nach einem Heilmittel gegen die Werwolfplage.
Minna ist ihm im Kampf gegen die Werwölfe eine besondere Hilfe und ein Lichtblick, während das Misstrauen der Menschen untereinander wächst.
Ein Schauerroman, in dem die menschlichen Abgründe nicht weniger Gefahr verheißen, als die Werwölfe selbst.
1873 – Nachdem seine Familie von einem Werwolf getötet wurde, zieht es Paul zu seinem Onkel nach Aremsrath in die Eifel, wo er seine eigene Apotheke eröffnen möchte. Dort hilft er der Bürgerwehr im Kampf und Doktor Moriensius bei der Suche nach einem Heilmittel gegen die Werwolfplage.
Minna ist ihm im Kampf gegen die Werwölfe eine besondere Hilfe und ein Lichtblick, während das Misstrauen der Menschen untereinander wächst.
Ein Schauerroman, in dem die menschlichen Abgründe nicht weniger Gefahr verheißen, als die Werwölfe selbst.

Weiterlesen

Rezension | „Das erste Lied“ von Susanne Eisele

(Unbezahlte Werbung)Das erste Lied Cover

Titel: Das erste Lied (Märchenspinnerei, Book 14)
Autorin: Susanne Eisele
Genre: New Adult, Märchenadaption
Verlag:
  Selfpublishing
Seiten: 172
Jahr: 2018
ISBN: 978-3752848250
Format: Kindle E-Book (auch als Taschenbuch erhältlich)
Preis:  2,99 € (bzw. 8,50 €)

Klappentext

„Ein Müllersohn
Der Traum vom Ruhm
Der erste Vertrag

Schon seit frühester Jugend will Sänger und Gitarrist Florian Müller ein erfolgreicher Musiker werden. Als ihm der berühmte Produzent Dietmar Weiss einen Plattendeal anbietet, sieht er seinen Traum zum Greifen nahe. Ohne lange zu überlegen, unterschreibt er den Vertrag.

Doch dann kommen ihm Zweifel. War es wirklich klug, die Rechte an seinem Song so leichtfertig abzutreten? Was, wenn der Schlager-Produzent seine Metal-Ballade vollkommen verhunzt? Fieberhaft sucht Flo nach einem Ausweg – und dann tritt noch Sängerin Mia in sein Leben …

Rumpelstilzchen einmal anders: In „Das erste Lied“ erzählt Autorin Susanne Eisele das bekannte Märchen der Brüder Grimm neu und setzt sich dabei mit der Verlockung von schnellem Ruhm, den Fallstricken der Musikindustrie und dem Zusammenhalt unter Freunden auseinander.

Band 14 aus den Reihen der Märchenspinnerei“

Weiterlesen

Rezension | „Drei aus dem Ruder“ von Annette Lies

(Unbezahlte Werbung)drei aus dem ruder cover

Titel: Drei aus dem Ruder
Autorin: Annette Lies
Genre: Frauenroman, Chicklit
Verlag:
  Heyne
Seiten: 352
Jahr: 2018
ISBN: 978-3-453-41891-2
Format: Taschenbuch
Preis:  9,99 €

Klappentext

„Den Gezeiten des Lebens trotzt man am besten zusammen …

Henriette, Mieke & Coco haben nichts gemeinsam – außer einer Lebenskrise! Während Frauenärztin Henriette unter dem Empty-Nest-Syndrom leidet, liebt Mieke einen verheirateten Mann. Die kinderlose Köchin Coco hingegen vertraut nur noch der Esoterik. In der psychosomatischen Klinik Seeblick müssen sie sich unbequemen Fragen stellen. Als sie auch innerlich ihre alten Fahrwasser verlassen, entdecken sie, dass Freundschaft vielleicht der beste Kompass für einen Neuanfang ist …

Drei Frauen, die längst auf eigenen Füßen stehen. Doch wie kommt man wieder auf die Beine?“

Weiterlesen

Rezension: „Das Lied des Leuchtturms“ von Barbara Schinko

(Werbung, unbezahlt)

Titel: Das Lied des Leuchtturms: Irland-RomanDas Lied des Leuchtturms cover
Autorin: Barbara Schinko
Genre: Liebe
Verlag:
  Selfpublishing
Seiten: 156
Jahr: 2018
Format: Kindle E-Book
Preis: 2,99 €

Klappentext

„Ein Leuchtturm in Irland. Drei junge Frauen. Drei Liebesgeschichten, die sich zu einem großen Liebeslied verbinden – dem LIED DES LEUCHTTURMS.

Ein Leuchtturm, genannt „Liebeslied“: Über Generationen kämpfen auf Amhrán Grá vor der Südwestküste Irlands drei junge Frauen um ihre Liebe. Alvy, die erste Leuchtturmwärterin und Geliebte des Freibeuters Macallis. Goldstar, die Schiffbrüchige. Und Bee, Goldstars Enkelin, die sich als begabte Geigerin eigentlich nur eine Auszeit nehmen wollte, um wieder zur Musik zu finden. Doch die Bekanntschaft mit dem geheimnisvollen Owen Macallis sorgt dafür, dass sich ihr Schicksal mit den Liebesliedern der Vergangenheit vereint.“

Weiterlesen

Rezension: „Tropfen der Ewigkeit“ von Eva-Maria Obermann

3

(Unbezahlte Werbung)

Titel: Tropfen der Ewigkeit (Märchenspinnerei, Book 13)tropfen der ewigkeit cover
Autorin: Eva-Maria Obermann
Genre: Märchenadaption, Steampunk, Young Adult
Verlag:
  Selfpublishing
Seiten: 200
Jahr: 2018
ISBN: 978-3961116423
Format: Kindle E-Book (auch als Taschenbuch erhältlich)
Preis:  3,49 € (bzw. 12,99 €)

Klappentext

„Ein Mädchen im Turm
Eine fürsorgliche Mutter
Ein furchtbares Geheimnis

Valeria lebt ein behütetes Leben unter den wachsamen Augen ihrer Mutter, der berühmten Ärztin und Erfinderin Stella Asterida, bis beide in einer Nacht und Nebelaktion im Ätherschiff fliehen müssen. Im neuen Heim darf sie ihr Turmzimmer kaum noch verlassen. Valeria ist einem Geheimnis auf der Spur in dessen Zentrum sie selbst und die grausame Geschichte um ihren Vater – der Drache, der keiner ist – stehen. Dabei kann sie niemandem vertrauen. Nicht Stella, die für ihren größten Traum zu allem bereit ist. Nicht Minna, ihrer stummen Freundin, die selbst in Anschläge auf Valeria verwickelt zu sein scheint. Nicht einmal sich selbst. Valeria muss eine folgenschwere Entscheidung treffen, um sich nicht selbst zu verlieren.

Rapunzel mal anders: In „Tropfen der Ewigkeit“ lässt Eva-Maria Obermann Rapunzel im Steampunk-Milieu auferstehen. Der Klassiker aus der grimmschen Märchensammlung wird zum spannenden Kampf um Wahrheit und Selbstbestimmung.

13. Band der Märchenspinnerei“

Weiterlesen

Rezension: „Ist Fat Bob schon tot?“ von Stephen Dobyns

Titel: Ist Fat Bob schon tot? (Original: Is Fat Bob Dead Yet?)ist fat bob schon tot cover
Autor: Stephen Dobyns
Genre: Krimi, Thriller
Verlag:
  C. Bertelsmann
Seiten: 457
Jahr: 2017
ISBN: 978-3-570-10230-5
Format: Hardcover
Preis:  19,99 €

Klappentext

In der idyllischen Kleinstadt New London, Connecticut , wird Connor Raposo zufällig Zeuge eines grässlichen Unfalls zwischen einem Laster und einem Motorrad, bei dem der Biker eindeutig den Kürzeren zieht. Und ohne recht zu wissen, warum, gerät Connor im Lauf der nun folgenden Ereignisse von einer Kalamität in die nächste. Morde geschehen, rätselhafte Frauen und rabiate Ganoven kreuzen seinen Weg – und er muss zusehen, wie er aus der ganzen Sache wieder heil herauskommt.

Extrem komisch ,extrem unterhaltsam präsentiert Stephen Dobyns eine rasante Krimigeschichte voller raffinierter Einfälle, aberwitziger Dialoge und schräger Typen.

Weiterlesen

Rezension: „Träume voller Schatten“ von Christina Löw

1

Titel: Träume voller Schatten (Märchenspinnerei, Book 12)träume-voller-schatten_180412-02_kl
Autorin: Christina Löw
Genre: Coming of Age, Märchenadaption
Verlag:
  Selfpublishing
Seiten: 294
Jahr: 2018
ISBN: 978-3961114429
Format: Kindle E-Book (auch als Taschenbuch erhältlich)
Preis:  3,99 € (bzw. 12,99 €)

Klappentext

Ein hübscher Jüngling
Ein hässlicher Zwerg
Ein dunkles Geheimnis

Patrick fiebert der ersten Auswahlrunde von »Germany’s Next Topmodel Men« und seiner Chance auf eine Model-Karriere entgegen. Doch als er dort auf den Mann trifft, der ihm die Schulzeit zur Hölle gemacht hat, reißen alte Wunden auf. Die Monster seiner Vergangenheit kehren zurück und Patrick stürzt haltlos in einen ausgewachsenen Albtraum. Kann er diesem wieder entfliehen oder ist er zu weit in seiner Erinnerung versunken?

Zwerg Nase einmal anders. In »Träume voller Schatten« spinnt Christina Löw märchenhafte Elemente von Wilhelm Hauff zu einer modernen Fabel über die Abgründe von sexuellem Missbrauch, die Kraft der Freundschaft und den Mut zur Selbstbestimmtheit.

12. Band der Märchenspinnerei

Weiterlesen