Schlagwort: Tanja Hanika

Rezension | “Werwölfe in Aremsrath” von Tanja Hanika

(Unbezahlte Werbung) Titel: Werwölfe in AremsrathAutorin: Tanja HanikaGenre: SchauerromanVerlag:  SelfpublishingSeiten: 186Jahr: 2018ISBN: 978-1729452271Format: Kindle E-Book (auch als Taschenbuch erhältlich)Preis: 6,66 € (bzw. 11,99 €) Klappentext 1873 – Nachdem seine Familie von einem Werwolf getötet wurde, zieht es Paul zu seinem Onkel nach Aremsrath in die Eifel, wo er seine eigene Apotheke eröffnen… Continue Reading “Rezension | “Werwölfe in Aremsrath” von Tanja Hanika”

Mit Wordcount zur Schreibroutine? | Gastartikel

Werbung Von Tanja Hanika Wenn es um den NaNoWriMo geht, scheiden sich oft die Geister. Im National Novel Writing Month geht es darum, ein Romanprojekt von mindestens 50 000 Wörtern innerhalb eines einzigen Monats, des Novembers, zu schreiben. Viele Stimmen sind skeptisch und meinen,… Continue Reading “Mit Wordcount zur Schreibroutine? | Gastartikel”

“Der Angstfresser” von Tanja Hanika | Rezension

Titel: Der AngstfresserAutorin: Tanja HanikaGenre: HorrorVerlag:  SelfpublisherSeiten: 204Jahr: 2018ISBN: 978-1985232167Format: Taschenbuch * Klappentext Angst, Blut und Schmerz. Chester Harris will mehr davon. Er ist Horrorautor und es stellt ihn nicht länger zufrieden, die Leser mit seinen Gruselgeschichten zu erschrecken. Daher lädt er zu einem Horrorabend ein, der seinen ahnungslosen… Continue Reading ““Der Angstfresser” von Tanja Hanika | Rezension”

Meine Top 10 Lesehighlights 2017

Howdy! Schön, dass du wieder bei mir vorbeischaust. Wie in der Vergangenheit versprochen, gibt es heute meine Lesehighlights des Jahres 2017. Ich stelle euch die zehn Bücher vor, die mir persönlich am besten gefallen haben. Es sind ausschließlich Belletristikbücher, also keine Sachbücher dabei. Jetzt,… Continue Reading “Meine Top 10 Lesehighlights 2017”

Mein Tag auf der FBM 2017

Gestern, am Samstag, den 14. Oktober 2017 war es endlich soweit: Ich besuchte mit meiner Familie die Frankfurter Buchmesse. Ich habe dort unglaublich viele Bücher entdeckt und Leute getroffen. Und doch ging die Zeit gefühlt viel zu schnell vorüber. Ich hätte gerne noch länger… Continue Reading “Mein Tag auf der FBM 2017”