Gemeinsam Lesen #82: Schöne Bilder?

6

Hey hey,

schön, dass du wieder bei mir reinschaust. Heute wollen wir wieder mit Nadja und Steffi von Schlunzen-Bücher „Gemeinsam Lesen“.

Die Aktion findet immer dienstags statt und funktioniert folgendermaßen: Es werden jede Woche vier Fragen gestellt. Die ersten drei sind dabei immer gleich und behandeln das aktuelle Buch, das man gerade liest. Die vierte Frage variiert von Woche zu Woche.

Alles klar?
Dann lass uns loslegen …

gemeinsam-lesen

Weiterlesen

Advertisements

Myna fragt … Anna Holub

7

Hallo,

schön, dass du wieder vorbeischaust. Im August erschien ja das Märchenspinnereibuch anna holub„Meerschaum“ von Anna Holub, das ich bereits hier auf dem Blog rezensiert habe. Umso mehr freue ich mich, dass ich die Autorin im Rahmen ihrer Blogtour interviewen durfte.

Anna Holub hat eine Schwäche für Katzen, Computer und alles, was irgendwie skurril und phantasievoll ist. Wenn sie nicht gerade schreibt, entwickelt sie Computerprogramme. Die Autorin lebt in ihrer Wahlheimat Schweden.

Weiterlesen

Rezension: „Meerschaum“ von Anna Holub

2

Titel: MeerschaumCover_front_final_800
Autorin: Anna Holub
Genre: Thriller, Krimi, Märchenadaption
Verlag:
  Selfpublisher
Seiten: 279
Jahr: 2017
ISBN: 978-1548925000
Format: E-Book (auch als Taschenbuch erhältlich)
Preis:  3,49 € (bzw. 13,90 €)
Offizielle Website: *klick*

Klappentext

Kopenhagen im Winter.

Ein verklungenes Lied.

Blutige Gischt.

Wer ist diese geheimnisvolle Frau mit den meerblauen Augen?

Als Journalist glaubt Oliver Welker, mittlerweile Menschenschicksalen gegenüber abgebrüht zu sein. Und Reportagen über Flüchtlinge sind auch nicht mehr neu. Doch das Foto seines Kollegen Mathieu lässt ihn nicht mehr los. Bald ist er in einem Strudel aus Mord, Intrigen und Korruption gefangen, in dem Menschenschmuggel nur das Bruchstück eines viel größeren Puzzles ist. Kann Oliver es schaffen, seine geheimnisvolle Schöne zu retten oder ist auch sie nicht, was sie scheint?

Hans Christian Andersens traurige Meerjungfrau trifft Skandinavien-Thriller. In Anna Holubs Neuerzählung eines der größten Klassiker sind die Risiken hoch, das Klima mörderisch und selbst die Prinzen sind schon lange nicht mehr so ritterlich, wie man es sich wünschen mag.

Band 7 aus der Reihe der Märchenspinnerei.

Weiterlesen

Gemeinsam Lesen #56: Valentinstag

8

gemeinsam-lesen

Huhu ihr Lieben,

ich wünsche euch erst mal einen schönen Valentinstag. Feiert ihn mit euren Lieben, denn der Valentinstag richtet sich an alle Menschen, die einem etwas bedeuten, nicht nur an den/die Partner/in. Deshalb sollen auch die Singles unter euch nicht traurig sein. Jeder hat doch irgendjemanden im Leben, der einem wichtig ist.

Dennoch soll es in diesem Beitrag ums Lesen gehen, denn die Aktion „Gemeinsam Lesen“ von Schlunzen-Bücher steht wieder an. Wie die Aktion abläuft? Ganz einfach: Jeden Dienstag werden vier Fragen gestellt. Drei davon sind immer gleich und behandeln das aktuelle Buch, das man liest. Die vierte Frage variiert von Woche zu Woche.

Weiterlesen

Gemeinsam Lesen #55: „Restart“ beim Lesen

22

gemeinsam-lesen

Huhu ihr lieben Leseratten und Federschwinger,

am heutigen Dienstag wollen wir wieder „Gemeinsam Lesen“, heute sogar mit einem brandneuen Logo! Ist es nicht hübsch? War zwar nicht mein Favorit, aber ich finde es trotzdem sehr gelungen.

Die Aktion findet immer dienstags bei Steffi und Nadja von Schlunzen-Bücher statt und funktioniert folgendermaßen: Es werden jeweils vier Fragen gestellt. Die ersten drei Fragen sind immer gleich und behandeln das aktuelle Buch, das man gerade liest. Die vierte Frage variiert von Woche zu Woche.

Alles klar? Dann mal los …

Weiterlesen

Rezension: „Der Mann mit der Säge“ von Jens van der Kreet ****

0

Titel: Der Mann mit der Sägeder-mann-mit-der-sage2
Autor: Jens van der Kreet
Genre: Politthriller
Verlag: Selfpublisher
Seiten: 358
Format: Kindle E-Book
Preis:  1,49 €
Offizielle Website: *klick*

Klappentext

Martin Wolf steht politisch unter Druck: Seine Wiederwahl als Bürgermeister ist in Gefahr, nachdem Oskar Lafontaine aus der Bundesregierung ausgeschieden ist und die Umfragewerte in den Keller gehen. Martin beschließt, seinen Freund und Förderer Erwin Lohse zu opfern, weil er zu alt ist. Doch Erwin nimmt den Kampf auf. Ein Kampf, der mit harten Bandagen im Stil der Mafia geführt wird.

Währenddessen führt Erwin Lohses Sohn einen Ehekrieg gegen seine Frau. Mittendrin Erwins Enkeltochter Nina, die scheinbar einzige Familienangehörige, die einen klaren Kopf bewahrt.
Als ein fürchterliches Familienunglück geschieht, erkennt Nina den Bürgermeister als Hauptschuldigen. Sie versucht, die Ehre ihrer Familie wiederherzustellen und die Wiederwahl Martin Wolfs mit allen Mitteln zu verhindern.

Politik-Thriller trifft Familienroman. Jens van der Kreet spannt einen großen Bogen, der sich über zwei Legislaturperioden streckt. Das saarländische Arbeitermilieu wird genauso lebendig wie die politische Berliner Bohème.

Weiterlesen